Web

 

Neue Lünendonk-Listen

28.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Lünendonk Gesellschaft für Information und Kommunikation hat ihre berühmten Listen zum deutschen IT-Markt veröffentlicht.

Im Bereich Standard-Software (hier gelistete Unternehmen müssen wenigstens 60 Prozent vom Umsatz mit Produktion, Vertrieb und Wartung von Standard-Software erwirtschaften) hat sich auf den ersten vier Plätzen gegenüber dem Vorjahr nichts verändert - SAP liegt mit weitem Abstand vor Microsoft, Oracle sowie der Software AG. Dahinter aber hat sich einiges getan. Es folgt die Liste der 20 größten Anbieter von Standardsoftware in Deutschland:

SAP (12,26 Milliarden Mark Jahresumsatz)

Microsoft GmbH (2,19 Milliarden Mark)

Oracle Deutschland GmbH (eine Milliarde Mark)

SoftwareAG (815 Millionen Mark)

SER Systeme AG (363 Millionen Mark)

DePfa IT Services AG (293 Millionen Mark)

CA Computer Associates GmbH (263 Millionen Mark)

Nemetschek AG (253 Millionen Mark)

Intershop AG (241 Millionen Mark)

Brokat AG (234 Millionen Mark)

Brain International AG (233 Millionen Mark)

Mensch und Maschine Software AG (227 Millionen Mark)

Ixos Software AG (225 Millionen Mark)

SAS Institute GmbH (220 Millionen Mark)

Navision Damgaard Software GmbH (220 Millionen Mark)

Novell GmbH (212 Millionen Mark)

Parametric Technology GmbH (200 Millionen Mark)

ifs Informationstechnik GmbH (180 Millionen Mark)

Informix Software GmbH (160 Millionen Mark)

Ceyoniq (CE Computer Equipment) AG (145 Millionen Mark)

In Kürze stellen wir Ihnen wie gewohnt die kompletten Übersichten auch hier auf Computerwoche online als "Online-Special" zur Verfügung.