Web

 

Microsoft und Ericsson machen E-Mail drahtlos

12.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Noch in diesem Jahr wollen Microsoft und Ericsson im Rahmen ihrer angekündigten Wireless-Allianz E-Mail- und Kalender-Services sowie Informations-Management-Tools für Handys herausbringen. Inzwischen habe das im Dezember 1999 gegründete Ericsson Microsoft Mobile Venture mit Hauptsitz in Stockholm seinen Betrieb offiziell aufgenommen, hieß es von Firmenseite. An dem Joint Venture sind der schwedische Handyhersteller zu 70 und Microsoft 30 Prozent beteiligt. Ericsson-Manager Ulf Avrin wurde zum President des Unternehmens berufen. Die geplante Software basiert zwar auf Microsoft- und Ericsson-Technologien, soll jedoch auch auf den Mobiltelefonen anderer Hersteller einsetzbar sein. Dem schwedischen TK-Experten zufolge werden bis zum Jahr 2005 eine Milliarde Menschen Internet-fähige Handys verwenden.