Web

 

Microsoft beteiligt sich an Commtouch

03.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft beteiligt sich mit 20 Millionen Dollar oder 4,7 Prozent am E-Mail-Outsourcer Commtouch Software. Die Company aus dem kalifornischen Santa Clara betreibt bereits seit vergangenem Oktober einen Teil von Microsofts MSN-Diensten, darunter den Web-basierten E-Mail-Service Hotmail und das Instant-Messaging-Angebot der Gates-Company.