Web

 

Microsoft baut Unternehmensstruktur um

21.09.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft will seine Unternehmensstruktur umbauen und drei neue Geschäftsbereiche formen. Jede dieser Sparten werde einen eigenen Vorstand bekommen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Redmond mit. Der Schritt solle das Unternehmen flexibler machen und Entscheidungsvorgänge beschleunigen, sagte Microsoft-Chef Steve Ballmer. Der Bereich "Business Division" werde künftig von Jeff Raikes geleitet, "Entertainment & Devices" von Robbie Bach. Bei "Products & Services" teilen sich Kevin Johnson und Jim Allchin das Amt. (dpa/mb)

(Details folgen)