Web

 

Lucent soll KPN-Netz auf "All IP" umrüsten

28.08.2006
Die Telekomgesellschaft KPN hat den US-Konzern Lucent Technologies mit dem Aufbau eines neuen Netzes in den Niederlanden beauftragt.

Mit der Umstellung auf das "All IP Next Generation Network" werde KPN seine angekündigten Marketing-Ziele erreichen, teilte das niederländische Unternehmen am Montag in Hilversum mit. Mit dem Netzwerk werde die Einführung neuer moderner "Triple-Play"-Multimedia-Dienste möglich. Gleichzeitig sollten mit dem neuen Netz bis 2010 mehrere hundert Millionen Euro an Kosten eingespart werden. Für sein "All-IP"-Programm hatte KPN Investitionen in Höhe von 1 bis 1,5 Milliarden Euro angekündigt. (dpa/tc)