Web

 

Kana ab Ende Juni nur noch offline

29.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der angeschlagene CRM-Anbieter (Customer Relationship Management) Kana, derzeit in Fusion mit dem nicht minder lädierten Konkurrenten Broadbase befindlich, schließt seine ASP-Unit (Application Service Provider) Kana Online zum 30. Juni. Kana hatte sich vor vier Monaten entschlossen, seine Produkte in Kooperation mit dem in Michigan ansässigen Hosting-Spezialisten Syntel im Netz zu vermieten, konnte aber nur rund 35 Kunden für das Angebot begeistern.