Web

 

iWay kauft Actionals Adaptergeschäft

08.10.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Information-Builders-Tochter iWay kauft für eine unbekannte Summe das Adaptergeschäft von Actional, das sich zunehmend auf das Management von Web-Services fokussiert. Der Integrationsspezialist iWay übernimmt unter die komplette Intellectual Property ("SOAPswitch", "Control Broker", "Object Bridge"), verwandte Adapter-Produkte, Patenrechte und Lizenzabkommen mit Kunden und Partnern. Außerdem wechseln die entsprechenden Mitarbeiter, darunter die Entwicklungs- und Support-Teams in Mountain View (Kalifornien) und Montreal (Kanada) sowie der europäische Vertrieb und Support, angesiedelt auf dem Campus der SAP in Walldorf, zu iWay.

Adapter sind vordefinierte Softwarekomponenten, die eine einfache Integration und den Austausch von Daten zwischen verschiedenen Datenbank und Unternehmensanwendungen ermöglichen. iWay will Actionals Produkte weiter entwickeln und supporten. An Actionals bisherigem Standort Montreal soll laut President John Senor vor allem die Entwicklung im Bereich Microsoft Biztalk und .Net vorangetrieben werden, ohne allerdings dabei J2EE aus den Augen zu verlieren. (tc)