Web

 

Intuit plant CRM-Lösung

25.08.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Intuit, US-Anbieter von Finanz- und Steuersoftware ("Quicken", "Turbotax"), will voraussichtlich Ende September eine Anwendung zum Management von Kundenbeziehungen auf den Markt bringen. Mit "Quickbooks Customer Manager" richtet sich der Hersteller an kleine Unternehmen mit bis zu 20 Angestellten. Dabei hat Intuit hauptsächlich Anwender im Visier, die bereits die Buchhaltungssoftware "Quickbooks" nutzen. Customer Manager lässt sich laut Produkt-Managerin Jennifer Mazzon mit Quickbooks sowie Microsoft Outlook integrieren und bietet die Möglichkeit, die Daten von bis zu fünf Anwendern zu synchronisieren. Informationen wie Rechnungslegungen oder kundenbezogene E-Mails sollen sich so problemlos abrufen lassen. Als Konkurrenten nennt Intuit Best Software, Microsoft und Salesforce.com. Quickbooks Customer Manager kostet in den USA knapp 80 Dollar pro Nutzer, Preise für Deutschland sind noch nicht bekannt.

(lex)