Web

 

Intel: 600-Megahertz-Celeron kommt bald

19.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Intel wird in der ersten Hälfte des kommenden Jahres einen 600 Megahertz schnellen "Celeron"-Prozessor auf den Markt bringen. "Wir werden aggressiv im Niedrigpreis-Segment agieren", versprach Unternehmenssprecher Seth Walker. Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft hat der Halbleiterriese auch die Preise seines Einstiegsmodells gesenkt. Die 400-Megahertz-Ausführung ist für 69 Dollar zu haben, der 500-Megahertz-Celeron kostet 157 Dollar. Ab dem kommenden Jahr wird die Produktion vom aktuellen 0,25- auf einen 0,18-Mikrometer-Prozeß umgestellt. Zu Beginn des Jahres soll dann vor der 600-Megahertz-Ausführung zunächst ein 566-Megahertz-Chip erscheinen.

Die Konkurrenz schläft natürlich nicht. Advanced Micro Devices (AMD) hat noch für 1999 einen 533 Megahertz schnellen "K6-2" angekündigt, und Cyrix-Erbe Via Technologies hat ebenfalls neue Chips (Codename "Joshua", CW Infonet berichtete) in der Pipeline.