Web

 

In den USA fehlen 1,6 Millionen IT-Spezialisten

10.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nicht nur in Deutschland sind IT-Spezialisten Mangelware: In den USA werden dieses Jahr 1,6 Millionen neue Computerexperten gebraucht, aber nur die Hälfte der Stellen wird voraussichtlich mit entsprechenden Fachkräften besetzt werden können. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Information Technology Association of America. Die Bereiche, in denen die meisten Spezialisten gesucht werden, sind technischer Support, Datenbank-Entwickler und Programmierer. Vor allem kleinere Unternehmen hätten der Untersuchung zufolge den großen Bedarf an IT-Arbeitskräften. Insgesamt sind in den USA zur Zeit rund zehn Millionen Menschen in kommerziellen IT-Unternehmen tätig.