Web

 

IBM baut Flüsterplatten für Notebooks

28.03.2001
IBMs neue Travelstar-Festplatten für Notebooks mit Kapazitäten zwischen 6 und 48 GB sind dank "Drive Noise Suspension System" (DNSS) laut Hersteller die leisesten und schnellsten ihrer Art.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - IBM hat im Rahmen seiner "Travelstar"-Familie die nach eigenen Angaben leisesten und schnellsten Notebook-Festplatten vorgestellt. Die neuen Modelle verwenden das "Drive Noise Suspension System" (DNSS), eine Kombination unterschiedlicher Techniken zur Geräuschreduzierung. Statt in einem Kugellager rotieren die Platter im Inneren der Laufwerke flüssigkeitsgedämpft, dazu kommen Schalldämpfer und neuer Microcode für die Steuerung der Schreib-Lese-Köpfe.

Das Top-Modell der neuen Flüster-Linie, die "Travelstar 48GH", fasst 48 GB Daten. Ihre vier Gals-Substrat-Platter rotieren mit 5400 U/min, die maximale Transferrate beträgt 241 Mbit/s. Die mittlere Zugriffszeit liegt laut Hersteller bei zwölf Millisekunden. Daneben gibt es die kleineren Modelle "30GN" mit 30 oder 20 GB Kapazität und "15GN" mit 15, 10 oder 6 GB.