Web

 

HP liefert HP-UX bald mit Application Server

04.10.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Hewlett-Packard wird seinem Unix-Derivat HP-UX ab Anfang kommenden Jahres den zugekauften Application Server von Bluestone ("Total-e-Server") beilegen und außerdem den Stand-alone-Preis des Produkts "aggressiv" senken, um seine Marktanteile zu vergrößern. Dies berichtet "Computerwire". Bislang bewegt sich HPs Market Share bei Appservern - wie auch der von Oracle oder iPlanet - im einstelligen Bereich. Platzhirsche sind laut Giga Information Group Bea und IBM mit 35 und 30 Prozent. Weitere Vorteile erhofft sich HP zudem von einer gestern angekündigten Partnerschaft mit Webgain, dessen "Visual Café" nun über Plug-ins mit dem Total-e-Server zusammenarbeitet.