Web

 

Großes Lob für SAP

12.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der weltgrößte Aktionärsverband Institutional Shareholder Services (ISS) hat SAP zum am besten geführten deutschen Großunternehmen gekürt. Wie aus einer Rangliste des ISS hervorgeht, schneiden die Walldorfer besonders in punkto Veröffentlichungspolitik und Gestaltung der Aktienoptionen gut ab, berichtet das "Handelsblatt". Auf den Plätzen zwei und drei folgten der Chemiekonzern BASF und Daimler-Chrysler. Zur Spitzengruppe zählte der ISS auch die Deutsche Telekom und Infineon.

Die Qualität von Unternehmensführung und -kontrolle ist mittlerweile für institutionelle Investoren ein wichtiges Kaufkriterium. So konnte in Untersuchungen ein direkter Zusammenhang zwischen der Corporate Governance und der wirtschaftlichen Leistung von Unternehmen festgestellt werden. (mb)