Web

 

Gewinneinbruch bei Autodesk

27.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Autodesk muß einen enormen Gewinneinbruch verkraften: Im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres blieb dem Unternehmen lediglich ein Nettoeinkommen in Höhe von 389 000 Dollar. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres konnte Autodesk noch 29 Millionen Dollar auf der Habenseite verbuchen. Der Umsatz fiel von 226,8 Millionen Dollar auf 202,9 Millionen Dollar. Der Hersteller von CAD-Software reagiert klassisch: Zehn Prozent der Angestellten müssen gehen. Weitere Rationalisierungsmaßnahmen behält sich Autodesk vor.