Web

 

FontFont-Bibliothek gevierteilt

12.07.2004

Der Berliner Schriftenhändler FontShop hat die seit ihrer Gründung im Jahr 1989 inzwischen auf fast 3000 Schriften angewachsene hauseigene "FontFont"-Bibliothek auf Wunsch vieler Kunden jetzt in vier Unterpakete geteilt. "Basic" umfasst die frühen Bestseller (meist mit Fremdsprachen-Varianten), unverbrauchtere Alternativen finden sich in der "Advanced"-Library. Das "Expert"-Bundle enthält jüngere Schriften, dazu kommt noch "Special" mit Raritäten und Schriften für Sonderaufgaben.

Jede dieser "Mini-Libraries" enthält zwischen 600 und 700 Schriften - ohne Überschneidungen mit anderen Teilbibliotheken - und kostet mit einer Lizenz für zehn Arbeitsplätze 3900 Euro. Ausführliche Informationen finden Interessierte hier. (tc)