Web

 

Ex-Symantec-CE-Chef Bauer jetzt bei Macromedia

21.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der überraschend bei Symantec als Central-Europe-Chef ausgeschiedene (Computerwoche.de berichtete) Hans-Peter Bauer (50) hat schon seit dem 1. April einen neuen Job, wie erst jetzt bekannt wurde: Er ist neuer Geschäftsführer Central Europe von Macromedia. Dort beerbt er Ralph Weiß, der in der Firma bleibt und eine neu geschaffene Funktion im Bereich Mobile, Telecommunications und ISP übernimmt.

Bauer ist in der Branche alles andere als ein Unbekannter. Er begann seine Karriere Mitte der 1970er-Jahre bei Siemens im Bereich Beratung und Vertrieb für Daten- und Informationssysteme. 1988 wechselte er zu DEC und bekleidete dort verschiedene Positionen im nationalen und internationalen Vertrieb. 1993 ging er zu CSC und war dort als Mitglied der Geschäftsleitung für die Sparte Kommunikation und Medien in Zentral- und Osteuropa verantwortlich. 1997 wechselte der Manager dann zu Lotus, zunächst als Managing Director für Consulting in Central und Eastern Europe und ab 1999 dann als Geschäftsführer und General Manager DACH. Nach der Übernahme von Lotus durch IBM war Bauer bei Big Blue Director Lotus Central Europe.

Seit August 2002 schließlich wirkte Bauer als Vice President und General Manager Central European Region von Symantec. Daneben ist er Vorstand des Verbandes der Softwareindustrie (VSI) und des Bundesverbandes der Digitalen Wirtschaft (BVDW). Dumm nur, dass er bei seinem Wechsel zu Macromedia wohl noch nichts von Adobes Übernahmeplänen (Computerwoche.de berichtete) wusste. Somit dürfte ihm nur eine kurze Amtszeit beschert sein - es sei denn, er wäre schon heimlich als Nachfolger von Adobes Central-Europe-Geschäftsführer Fritz Fleischmann designiert... (tc)