Web

 

Equant verringert Halbjahresverlust

19.09.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Equant, die Datennetztochter von France Télécom, hat für ihr Ende Juni abgeschlossenes erstes Fiskalhalbjahr einen Nettoverlust von 163,6 Millionen Dollar gemeldet im Vergleich zu einem Fehlbetrag von 252,9 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Das Unternehmen mit Hauptsitz in den Niederlanden legte beim Umsatz um 0,4 Prozent auf 1,48 Milliarden Dollar zu. Die Gesamteinnahmen aus Netzdiensten stiegen um 3,5 Prozent auf 810,7 Millionen Dollar. Während direkt erbrachte Services um neun Prozent auf 665,6 Millionen Dollar zulegten, ging das indirekte Geschäft mit über andere Betreiber erbrachten Diensten um 15,9 Prozent auf 145,1 Millionen Dollar zurück. (tc)