Web

 

EMC und Hitachi legen Patentstreit bei

04.03.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - EMC und Hitachi haben ihre seit April vergangenen Jahres anhängigen Patentrechtsstreitigkeiten außergerichtlich beigelegt. Alle diesbezüglichen Verfahren wurden eingestellt, darüber hinaus vereinbarten die beiden Storage-Spezialisten für zunächst fünf Jahre eine Überkreuzlizenzierung ihrer jeweiligen Technik. HDS leistet im Zuge der Übereinkunft eine Ausgleichszahlung, über deren Höhe Stillschweigen vereinbart wurde.

Darüber hinaus haben beide Firmen vereinbart, ihre Programmierschnittstellen (APIs) für das Storage-Management zu vereinheitlichen und in ein gemeinsames Framework einzubringen, das im Laufe der kommenden Wochen fertiggestellt werden soll. Dies lässt vermuten, dass auch die beiden bislang konkurrierenden Initiativen von EMC und Hitachi für die herstellerübergreifende Verwaltung von Unternehmensspeichern via Middleware ("Widesky", "True North") näher aneinander rücken oder gar verschmelzen. (tc)