Web

 

Ebay kauft Mobile.de

26.01.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Bieterwettstreit um den Online-Autohandel Mobile.de (Computerwoche online berichtete) ist entschieden: Die international dominierende Web-Auktionsplattform Ebay hat den Zuschlag erhalten. Für die ausstehenden Aktien des Hamburger Anzeigenmarkts, der gegenwärtig rund 800.000 Fahrzeuge listet, zahlt Ebay 121 Millionen Euro in bar. Der endgültige Kaufpreis hänge von erst bei Abschluss der Übernahme feststehenden Preisanpassungen sowie dem dann gültigen Dollar-Wechselkurs ab, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Deal soll vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden im zweiten Quartal 2004 abgeschlossen sein; Ebay erwartet keinerlei Auswirkungen auf seine finanziellen Erwartungen für das Jahr 2004.

Ebay Deutschland wird das Anzeigenangebot von Mobile.de in sein Portfolio übernehmen, was Käufern wie auch Verkäufern zusätzliche Formate eröffnen soll. Die 1996 gegründete Mobile.de gehörte ihren Gründern sowie der Private-Equity-Firma Granville Baird Capital Partners. (tc)