Web

 

Dritte Beta könnte Visual-Studio-Fahrplan gefährden

16.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nachdem sich die Markteinführung von Microsofts Entwicklungsumgebung "Visual Studio 2005" ohnehin schon mehrfach verschoben hat, droht nun eine weitere Verzögerung. Auslöser ist eine Petition auf dem MSDN Product Feedback Center, in dem mehrere Entwickler aufgrund von Bugs und Performance-Problemen der aktuellen Betaversion eine dritte Testphase fordern. Microsoft hält indes am 7. November als Release-Termin fest. Damit entspricht der Hersteller offensichtlich dem Wunsch anderer Betatester, die sich zwar ebenfalls ein ausgereifteres Tool-Set gewünscht hätten, die permanenten Verschiebungen um jeweils drei Monate nun aber endgültig leid sind. (ue)