Web

 

Die neueste Krankschreibung: "Akute Wiiitis"

08.06.2007
Einen Tennisarm kann man sich nicht nur mit einem echten Tennisschläger zuziehen.

Sondern genauso gut mit einem Controller der neuen Nintendo-Konsole "Wii". Ein Arzt in Spanien - und das ist kein Witz - hat bei einem Patienten "Akute Wiiitis" diagnostiziert. Eine kurze Beschreibung davon veröffentlichte die Forschungsgruppe für biomedizinische Informatik von Dr. Julio Bonis im "New England Journal von Medicine" (den Volltext gibt es nur für zahlende Abonnenten).

Darin heißt es: "Ein gesunder 29-jähriger Arzt im Praktikum wachte eines Sonntags mit starken Schmerzen in der rechten Schulter auf. Er konnte sich nicht an eine kürzliche Verletzung oder ein Trauma erinnern und hatte auch nicht an Sport oder Leibesübungen teilgenommen. Er konsultierte einen Kollegen aus der Rheumatologie. Der Patte-Test war positiv, entsprechend akuter Tendonitis isoliert im rechten Infraspinatus."

Nach einer genaueren Überprüfung seiner Aktivitäten in den zurückliegenden 24 Stunden erinnerte sich der Patient schließlich, dass er sich ein neues Wii-Videospielsystem zugelegt und mehrere Stunden mit dem mitgelieferten Tennisspiel verbracht hatte. (tc)