Web

 

Deutsche Consulting-Branche boomt

10.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Wie der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) mitteilt, sind die deutschen Consultants derzeit "gut im Geschäft". Der Verband geht für 1999 von einer Umsatzsteigerung der Branche von 13,3 Prozent auf ein Gesamtvolumen von 21,3 Milliarden Mark (1998: 18,8 Milliarden) aus. Dies entspricht einem Anteil von 13,4 Prozent am Welt- und 47,9 Prozent am europäischen Markt. Das Wachstum geht größtenteils auf das Konto der größeren Unternehmen: Die "Top 40" konnten im Schnitt um 19,5 Prozent zulegen, während sich kleinere Beratungshäuser mit einem durchschnittlichen Plus von vier Prozent bescheiden müssen. Zum mit Abstand größten Beratungsfeld hat sich laut BDU inzwischen die IT-Beratung entwickelt, die 46 Prozent des Gesamtmarktes ausmacht. Auf den Plätzen folgen Strategie- (26 Prozent) und Organisationsberatung (23 Prozent) sowie Human Resources

Management (fünf Prozent).