Web

 

Dell: Aus Beige mach Grau

22.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Dell Computer verpasst seiner PC-Produktlinie ein grundlegendes Redesign: Die bislang beigefarbenen Rechner sollen künftig in Anthrazit, das Dell bereits bei seinen "Latitude"-Notebooks und "PowerEdge"-Servern verwendet, daher kommen, rundere Formen erhalten und kleiner werden. Als erstes Beispiel stellte der texanische Computerhersteller auf seiner hauseigenen Konferenz "DirectConnect" den für Unternehmen ausgelegten Rechner "OptiPlex GX 150" vor. Der Computer, der um rund zehn Prozent kleiner ist als herkömmliche Business-PCs von Dell, kann laut Hersteller durch seine geringe Größe in höheren Mengen gefertigt werden. Der neue OptiPlex beinhaltet einige Features des wenig erfolgreichen "WebPCs", den Dell inzwischen vom Markt genommen hat (Computerwoche.de berichtete). Dazu

gehören vor allem die farbigen Computerkabel, die Anwendern das Anschließen des Rechners erleichtern sollen. Der OptiPlex GX 150 wird in der zweiten Oktoberwoche in den Handel kommen. Den Preis gab Dell nicht bekannt.

Gegen Jahresende will der Computerhersteller auch die restlichen PCs der OptiPlex-Linie dem neuen Outfit anpassen. Das Basis-Design soll ferner in allen PC-Produkten Einzug finden wie in den "Dimension"-Rechnern für Verbraucher und den "Precision"-Workstations.

Dell stellte zudem neue Versionen der Latitude-Notebook-Serie vor, die neuerdings Pentium-III-CPUs mit bis zu 850 MHz, drahtlosen Netzwerkanschluss und Firewire-Schnittstellen beinhalten. Die Rechner sollen innerhalb der nächsten zwei Monate auf den US-Markt kommen.