Web

 

D2-Handys werden wieder teurer

28.05.2001
Im Herbst will D2 Vodafone die Preise für Handys erneut erhöhen. Wie Jürgen von Kuczkowski, Chef der deutschen Vodafone-Tochter, erklärte, sollen die Zuschüsse für Mobiltelefone mit Prepaid-Karten dann komplett wegfallen.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Im Herbst will D2 Vodafone die Preise für Handys erneut erhöhen. Wie Jürgen von Kuczkowski, Chef der deutschen Vodafone-Tochter, in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus" erklärte, sollen die Zuschüsse für Mobiltelefone mit Prepaid-Karten dann komplett wegfallen. Subventionen wolle man auch bei den Vertragskunden vornehmen, wobei diese jedoch weiterhin verbilligte Geräte erhalten sollen. Zur Begründung hieß es: "Der Markt der interessanten Kunden ist ausgeschöpft. Da machen hohe Subventionen für die Geräte wenig Sinn." Neue Handy-Kunden telefonieren Kuczkowski zufolge zunehmend weniger. Bereits im April hatte Vodafone-Chef Chris Gent angekündigt, man wolle sich künftig mehr auf den Profit konzentrieren und nicht um jeden Preis Kunden gewinnen.