Web

 

Cor AG reduziert Prognosen

09.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Cor AG Insurance Technologies korrigiert ihre Planzahlen für das laufende Geschäftsjahr: Wegen der anhaltenden schwachen Nachfrage erwartet der schwäbische Anbieter von Versicherungssoftware 2003 nur noch 23,4 Millionen Euro Umsatz - 5,9 Millionen Euro weniger als im vergangenen Jahr (29,3 Millionen Euro). Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) soll sich im Jahresvergleich um 3,5 Millionen auf minus 3,4 Millionen Euro verschlechtern. Nach eigenen Angaben registrieren die Schwaben in jüngster Zeit wieder eine verstärkte Nachfrage nach Verwaltungslösungen, insbesondere im Bereich betriebliche Altersvorsorge. Die Softwareschmiede geht deshalb für das zweite Halbjahr von einem wachsenden Neuauftragseingang und einem EBITDA-Gewinn aus. Insgesamt prognostiziert Cor daher für 2003 einen operativen Gewinn in Höhe von 700.000 Euro. (mb)