Web

 

Cognos übertrifft Prognosen

22.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die amerikanische Softwareschmiede Cognos hat mit ihrem Nettoergebnis von 13,9 Millionen Dollar oder 32 Cent je Aktie im dritten Quartal die Erwartungen der Analysten leicht übertroffen. Diese waren von einem Profit von 31 Cent pro Anteilschein ausgegangen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres betrug das Plus 15,9 Millionen Dollar oder 36 Cent je Aktie. Der Umsatz des Anbieters von Business-Intelligence-Lösungen erreichte im abgelaufenen Quartal mit 97,8 Millionen Dollar einen neuen Unternehmensrekord. Im letzten Jahr lagen die Einnahmen mit 76,3 Millionen Dollar um 28 Prozent niedriger.

Trotz des leichten Gewinnrückgangs zeigte sich Alan Rottenberg, Senior Vice-President bei Cognos, zufrieden mit den Ergebnissen. Schließlich habe die Software-Company im dritten Quartal hohe Beträge für die Neueinstellung von zirka 100 Mitarbeitern ausgegeben, erklärte er.