Web

 

Cobol für Fortgeschrittene

16.10.2006
Micro Focus bietet Cobol-Programmierern einen Kurs für die J2EE-Integration an.

Erfahrene Cobol-Programmierer können jetzt bei Micro Focus einen dreitägigen Kurs zum Thema Integration von J2EE-Anwendungen in Cobol buchen. Der Kurs richtet sich vor allem an Entwickler, die sich mit Service-orientierten Architekturen (SOA) beschäftigen und vor der Aufgabe stehen, Cobol-Applikationen zu Cobol-Services umzubauen oder in eine SOA zu integrieren. Das Seminar erläutert das konzeptionelle Zusammenspiel zwischen J2EE-Applikationen und Cobol-Services und vermittelt ein Grundwissen über die J2EE Connector Architecture (JCA). Darüber hinaus wird das Interface Mapping Toolkit mit seinen Funktionen und Einstellungen erklärt.

Voraussetzungen für die Teilnahme sind gute Kenntnisse in der Cobol-Programmierung, Erfahrung im Umgang mit den Micro-Focus-Produkten "Net Express" oder "Server Express". Idealerweise, so heißt es beim Anbieter, sollte der Cobol-Spezialist einen Kollegen mitbringen, der über gute Java-Kenntnisse verfügt und einen J2EE-Server administrieren kann, um die künftige Zusammenarbeit einzuüben. Dabei kann der Java-Experte kostenlos am Seminar teilnehmen.

Der Kurs findet erstmals vom 7. bis zum 9. November 2006 in Dortmund statt (genauere Informationen und Anmeldung hier) und wird auch Inhouse angeboten. (ue)