Web

 

Cisco war mal wieder einkaufen - im Doppelpack

17.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Netzwerkausrüster Cisco Systems nutzt seine enorme Marktkapitalisierung weiterhin aus und hat sich zwei weitere Companies einverleibt. Die Übernahmen von Infogear Technology für gut 300 Millionen Dollar und Jetcell für rund 200 Millionen Dollar (jeweils in Aktien) sind Ciscos vierte und fünfte Akquisition seit dem Jahreswechsel.

Infogear produziert sogenannte Information Appliances sowie Software, um diese zu managen. Bekanntestes Produkt des Herstellers ist ein Telefon mit integriertem Bildschirm und Tastatur, mit dem man E-Mails empfangen und im Web browsen kann. Cisco (war zuvor schon mit acht Prozent beteiligt) ist allerdings mehr an der Software von Infogear interessiert. Diese soll anderen Anbietern für die Verwaltung und Verteilung von Informationen an mobile Endgeräte angeboten werden. Auch an Jetcell hielt Cisco schon vor der Übernahme acht Prozent. Strategisches Produkt dieses Herstellers ist Technik, mit der sich Mobiltelefonate via IP (Internet Protocol) über Computernetze übertragen lassen.