Web

 

BT strukturiert grundlegend um

14.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die British Telecommunications (BT) will sich durch eine grundlegende Umstrukturierung besser für den Internet- und Mobilfunk-Markt rüsten. Das Unternehmen wird seine Aktivitäten in vier Einheiten unterteilen: "Ignite" für das Internet-Geschäft mit Unternehmenskunden und "BTopenworld" für den Consumerbereich, die Mobilfunk-Einheit "BT Wireless" sowie "Yell", die internationale Directory- und E-Commerce-Division. Letztere soll Ende dieses Jahres an die Börse gebracht werden. Auch für die anderen Divisionen erwägt der britische Carrier das Going Public. Die Neuordnung des Unternehmens kommt nicht von ungefähr, hatte BT doch vor zwei Monaten bereits eine Gewinnwarnung sowie die geplante Entlassung von 3000 Managern bekannt gegeben.

BT teilte zudem mit, seine 50-prozentige Beteiligung an dem niederländischen Festnetz- und Mobilfunk-Betreiber Telfortto auf 100 Prozent aufgestockt zu haben. Die Kaufsumme betrug 1,93 Milliarden Euro.