Web

 

Bechtle übernimmt PSB

25.03.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Bechtle AG, Gaildorf, hat einer Pflichtveröffentlichung zufolge heute die Mehrheit an der in Ober-Mörlen ansässigen PSB Aktiengesellschaft für Programmierung und Systemberatung erworben. Bechtle wird demnach den PSB-Aktionären 6,40 Euro pro Aktie in bar anbieten, was einem Premium von rund 20 Prozent auf den durchschnittlichen Kurs der vergangenen drei Monate entspricht. Vorstand und Aufsichtsrat der PSB hätten der Übernahme bereits ebenso zugestimmt wie das Bundeskartellamt, heißt es. Bechtle finanziere die Transaktion aus eigenen Mitteln und verkaufe dazu knapp 700.000 eigene Aktien.

PSB beschäftigt an zehn Standorten knapp 500 Mitarbeiter und erwirtschaftete im vergangenen Jahr auf Basis von 150 Millionen Dollar Umsatz ein EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von drei Millionen Euro. Die Belegschaft von Bechtle wächst durch den Zukauf auf rund 2750. (tc)