Web

 

Bechtle steigert Gewinn

04.11.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das schwäbische IT-Systemhaus Bechtle AG konnte seinen Gewinn im dritten Quartal 2003 weiter steigern: Nach vorläufigen Zahlen kletterte der Vorsteuerprofit (Ebt) gegenüber dem Vorjahresquartal um rund 17 Prozent von 7,6 Millionen auf 8,9 Millionen Euro. Der Umsatz der Schwaben sank dagegen im Jahresvergleich um zwei Prozent von 204,9 Millionen auf zirka 200 Millionen Euro. Ohne die seit Anfang April konsolidierte PSB AG (Computerwoche online berichtete) wären die Einnahmen des Unternehmens aus Gailsdorf sogar um 16 Prozent auf 172 Millionen Euro geschrumpft.

Insgesamt übertraf Bechtle in den ersten neun Monaten 2003 mit rund 562 Millionen Euro Umsatz nur knapp die Erlöse der Vorjahresperiode (558,3 Millionen Euro). Der Ebt-Gewinn stieg dagegen um mehr als 40 Prozent von 11,9 Millionen auf 16,9 Millionen Euro.

Die endgültigen Quartalsergebnisse sowie einen Ausblick für 2003 will Bechtle am 13. November vorlegen. Im August hatte Vorstandschef Gerhard Schick zwischen 790 und 830 Millionen Euro Jahresumsatz in Aussicht gestellt. Als Ebt-Gewinn peilten die Schwaben damals 21 bis 23 Millionen Euro an. (mb)