Web

 

Avantgo ergattert sein erstes Patent

28.01.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Anbieter Avantgo, der auf die Verteilung von Internet-Inhalten auf mobile Endgeräte spezialisiert ist, hat sein erstes Patent vom U.S. Patent and Trademark Office erhalten. Geschützt wird dabei die Avantgo-Technologie zur Synchronisation von Informationen zwischen einem Server und einem Handheld-Gerät. Anwender können die heruntergeladenen Texte anschließend auf ihrem PDA (Personal Digital Assistant) lesen, ohne dass eine Internet-Verbindung notwendig ist.

Avantgo-Chef Richard Owen hält das Patent aus zweierlei Gründen für wichtig: "Wir können es verwenden, um mit anderen Unternehmen Technologien auszutauschen. Zum anderen können wir Lizenzen an andere Hersteller vergeben, die unser Konzept nachahmen wollen." Das US-Unternehmen - bei dem Sie übrigens auch die Nachrichten von Computerwoche online abonnieren können - hat noch 14 weitere Patente in den USA angemeldet. (ka)