Web

 

Aus Viva Zwei wird Viva Plus

04.10.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Medienkonzern AOL Time Warner und der Musiksender Viva haben ihre Zusammenarbeit ausgeweitet und die Viva Plus GmbH gegründet. An der neuen Gesellschaft hält Viva Media mit 51 Prozent die Mehrheit. Im Rahmen des Joint Ventures soll der Musikkanal Viva Zwei ab Anfang des kommenden Jahres unter dem Namen Viva Plus neu positioniert werden. Zudem wird das Gemeinschaftsunternehmen künftig für die digitalen Dienste von Viva Media verantwortlich sein. Dies beinhaltet auch die Online-Inhalte der europäischen Tochtergesellschaften des Musiksenders. "Gemeinsam mit unserem Partner AOL Time Warner werden wir Viva Plus zu einer einzigartigen Musikplattform ausbauen, die konsequent konvergent Musikfernsehen mit Interaktivität verbindet", so Dieter Gorny, Vorstandsvorsitzender der Viva Media AG.