Web

 

AOL-Mitgliederzahl steigt auf 25 Millionen

25.10.2000
Kostenloser "AOL by Phone"-Service

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Mitgliederzahl des weltweit größten Online-Dienstes America Online (AOL) ist auf mehr als 25 Millionen gestiegen. Allein in den vergangenen zwölf Monaten konnte das Unternehmen sechs Millionen neue Kunden gewinnen. Der Provider bietet derzeit seine Services in 16 Ländern in acht Sprachen an. Von der neuen Software "AOL 6.0", die dieses Woche vorgestellt wird, verspricht sich der Dienst zusätzliche Kunden und eine längere Verweildauer der Surfer im Netz.

Wie einige seiner Konkurrenten hat AOL nun auch einen Dienst vorgestellt, der den Benutzern den Zugang zu ihrem E-Mail-Account per Telefon via Spracherkennung ermöglicht. Bis zum 31. Januar 2001 kann "AOL by Phone" von den Mitgliedern kostenlos genutzt werden. Danach wird für den Service eine monatliche Gebühr von rund fünf Dollar fällig. Innerhalb der kommenden sechs Monate wird AOL den Dienst um einige Features wie etwa das Abrufen von Informationen zu Restaurants oder Kinofilmen erweitern.