Web

 

AMD gibt weiter Gas

05.11.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Advanced Micro Devices (AMD) kündigt heute mit dem "Athlon XP 1900+" seinen bislang leistungsfähigsten Desktop-Prozessor an. Wie bereits seine jüngst vorgestellten kleineren Brüder 1500+ bis 1800+ (Computerwoche online berichtete) verwendet der neue Chip die "Quantispeed"-Architektur (der entsprechende Kern wurde früher unter dem Codenamen "Palomino" gehandelt). Der XP 1900+ kostet in den üblichen 1000-er Kontingenten 269 Dollar. Laut Hersteller wollen unter anderem Compaq, Fujitsu und HP PC-Systeme auf Basis des Athlon XP anbieten.

Die genaue Taktfrequenz des Prozessors - sie beträgt beim 1900+ 1,6 Gigahertz - gibt AMD offiziell gar nicht mehr an. Im Rahmen seiner "True Performance Initiative" sollen die Modellbezeichnungen künftig die relative Leistung der Chips im Vergleich zur Konkurrenz (= Intel) widerspiegeln (Computerwoche online berichtete).

Einen Test des Athlon XP 1900+ im Vergleich zum Pentium 4 finden Sie bei unseren Kollegen vom "tecChannel".