Web

 

Amazon.com verklagt Barnesandnoble.com

25.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der amerikanische Online-Buchhandel Amazon.com hat Klage gegen den Wettbewerber Barnesandnoble.com wegen Patentrechtsverletzung eingereicht. Der Konkurrent soll das inzwischen patentierte "One-Click"-Bestellsystem kopiert haben, das Amazon.com im September 1997 eingeführt hat. Es erlaubt den Benutzern, nach einmaligem Ausfüllen der Online-Bestellformulare mit nur einem Mausklick im Internet einzukaufen. Im Mai 1998 führte Barnesandnoble.com ein ähnliches Verfahren unter dem Namen "Express Lane" ein. Das Unternehmen ist sich keinerlei Patentrechtsverletzung bewußt und verkündete, die Amazon.com-Klage entbehre "jeglicher Grundlage". Jeffrey Bezos, Amazon.coms Gründer und Chairman, will jedoch nicht nachgeben - schließlich habe seine Firma knapp sechs Monate und 3500 Arbeitsstunden in die Entwicklung des

Bestellsystems investiert.

Die Patentrechtsklagen in bezug auf E-Commerce scheinen langsam ins Rollen zu kommen. Erst im vergangenen Monat reichte Priceline.com Klage gegen Microsoft ein, da das Hotelbuchungsverfahren des Softwareriesen sein Patent verletze.