Web

 

AIX mit Globus-Grid

24.05.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Unix-Derivat "AIX" von IBM soll weiter ausgebaut werden. Big Blue kündigte an, die Grid-Management-Software des Open-Source-Projekts Globus als AIX-Toolbox anbieten zu wollen. Die Globus-Suite, die IBM kostenlos abgeben wird, dient als Middleware, um Rechnerleistung, Daten und Applikationen verteilt zu nutzen. Grid-Computing verbindet zahlreiche, separate Server zu einem einzigen Superrechner. IBM habe als erster großer Unix-Hersteller die Globus-Software mit der AIX-Toolbox produktreif gemacht, heißt es in einer Pressemeldung. Dazu wurden Verbesserungen bei der Installation und Konfiguration vorgenommen und erweiterte Sicherheits-Tools integriert. Darüber hinaus bietet IBM Support und Services dafür an.

Darüber hinaus stellte IBM weitere Neuerungen von AIX vor. So wurde zum Beispiel der Transfer großer Datenmengen verbessert. AIX unterstützt nun neben der üblichen Page-Size von 4 KB auch die 16 MB große "Large Page Size", die die Leistungsfähigkeit bei großen Workloads verbessert. (js)