Web

Printserver JetDirect 400N MIO

Ältere HP-Drucker werden Internet-fähig

22.02.1999
Von 
Printserver JetDirect 400N MIO

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Hewlett-Packard (HP) bietet mit dem "JetDirect 400 N MIO" einen Printserver zum Einbau in ältere hauseigene Drucker (unter anderem "Laserjet 4Si", "Laserjet 5") an, die auf der MIO-Architektur (Modular Input/Output) basieren. Der neue Printserver unterstützt das Internet Printing Protocol (IPP), das von HP mitentwickelt wurde . Über IPP lassen sich Druckjobs über das Internet verschicken, so daß beispielsweise externe Mitarbeiter auch ohne Anbindung an das lokale Firmennetz Dokumente ausdrucken können. Der JetDirect 400N schaltet automatisch zwischen 10 und 100Mbit/s-Ethernet um, seine Firmware steckt in einem 2-MB-Flash-ROM. Eine Version für 10BaseT kostet 770 Mark, die für 10/100BaseT gut 1000 Mark. Token-Ring-Anwender schließlich müssen mit fast 1300 Mark am tiefsten in die Tasche greifen.