Web

 

3GSM: GSM-Telefone als Walkie-Talkies

18.02.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ericsson, Nokia und Siemens, drei der größten GSM-Anbieter (Global System for Mobile Communications) wollen zusammen daran arbeiten, dass sich GSM-Telefone wie Walkie-Talkies einsetzen lassen. So könnten die Anwender mit einem einzigen Tastendruck mit einem oder mehreren Personen einer vordefinierten Gruppe sprechen. Die Wahl einer Telefonnumer ist dabei nicht notwendig. Die Stimme wird ähnlich wie beim Walkie-Talkie ohne Verzögerung direkt übertragen. Die drei Hersteller wollen jetzt gemeinsam die Spezifikationen erarbeiten, um das GPRS-Netz (General Packet Radio Service) für diese Anwendung zu erweitern. Die ersten Produkte und Services werden für Ende kommenden Jahres erwartet. (ho)