Zurück zum Archiv

Meldungen vom 12.12.2006

  • DSL liegt in der Luft: dank WiMAX bald kostenlose DSL-Flatrates!

    DSL ohne Kabel. Was Mobilfunkbetreiber seit Jahren mit Worten wie Zuhause Web oder Surf@home betiteln, bekommt ab 2007 massive Breitbandkonkurrenz. Die DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH wird ab März als kabelloser DSL-Anbieter auf dem Flatrate-Markt mitmischen. Als Technologie kommt WiMAX zum Einsatz. …mehr

  • DSL liegt in der Luft: dank WiMAX bald kostenlose DSL-Flatrates!

    DSL ohne Kabel. Was Mobilfunkbetreiber seit Jahren mit Worten wie Zuhause Web oder Surf@home betiteln, bekommt ab 2007 massive Breitbandkonkurrenz. Die DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH wird ab März als kabelloser DSL-Anbieter auf dem Flatrate-Markt mitmischen. Als Technologie kommt WiMAX zum Einsatz. …mehr

  • DSL liegt in der Luft: dank WiMAX bald kostenlose DSL-Flatrates!

    DSL ohne Kabel. Was Mobilfunkbetreiber seit Jahren mit Worten wie Zuhause Web oder Surf@home betiteln, bekommt ab 2007 massive Breitbandkonkurrenz. Die DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH wird ab März als kabelloser DSL-Anbieter auf dem Flatrate-Markt mitmischen. Als Technologie kommt WiMAX zum Einsatz. …mehr

  • DSL liegt in der Luft: dank WiMAX bald kostenlose DSL-Flatrates!

    DSL ohne Kabel. Was Mobilfunkbetreiber seit Jahren mit Worten wie Zuhause Web oder Surf@home betiteln, bekommt ab 2007 massive Breitbandkonkurrenz. Die DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH wird ab März als kabelloser DSL-Anbieter auf dem Flatrate-Markt mitmischen. Als Technologie kommt WiMAX zum Einsatz. …mehr

  • Siemens-Affäre: Ganswindt in U-Haft

    Die Siemens-Schmiergeldaffäre hat einem Bericht zufolge den Konzernvorstand erreicht. …mehr

  • Sabre geht an Finanzinvestoren

    Die Private-Equity-Firmen Texas Pacific Group und Silver Lake Partners übernehmen den Reisebuchungsdienstleister Sabre Holdings. …mehr

  • HP kauft sich ins Data Warehousing ein

    Hewlett-Packard will die Softwarefirma Knightsbridge Solutions übernehmen. …mehr

  • Alle wollen Mozart-Noten online

    Eine neue Website mit den kompletten Noten aller Werke von Wolfgang Amadeus Mozart ist aufgrund unerwartet großen Interesses in die Knie gegangen. …mehr

  • Killerspiele: Niedersachen fordert zwei Jahre Haft

    Niedersachsens Innenminister will das Strafgesetzbuch anpassen, um die Verbreitung von Killerspielen zu unterbinden. Es rührt sich Kritik. …mehr

  • Salesforce.com will AppExchange monetarisieren

    Der SaaS-Pionier (Software-as-a-Service) Salesforce.com hat heute verraten, wie er an seinem Online-Marktplatz "AppExchange" verdienen will. …mehr

  • Siemens goes iPod

    Mit der neuen IP-Telefon-Familie "OpenStage" will Siemens Enterprise Communications Festnetztelefonie mit mobilem Komfort realisieren. …mehr

  • Fast 650.000 Computer an Schulen sind online

    Die IT-Ausstattung der bundesdeutschen Schulen hat sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich verbessert hat. In diesem Jahr können die Schulen mehr als eine Millionen Computer für den Unterrichtseinsatz nutzen. …mehr

  • Prognose verspricht weniger Gesellschaftsinsolvenzen

    Seghorn-Inkasso erwartet für das kommende Jahr einen weiteren Rückgang bei der Zahl der eröffneten Gesellschaftsinvolvenzen auf weniger als 9000. Eine Studie der Experten nennt die häufigsten Ursachen der Firmenpleiten. …mehr

  • Intel zieht neuen Quad-Core-Xeon vor

    Intel hat einen neuen Xeon-Prozessor mit vier Kernen vorgestellt, der mit 2 Gigahertz taktet und eigentlich erst im Februar erscheinen sollte. …mehr

  • Microsoft eröffnet Jobböse für Partnerfirmen

    Microsoft hat sein kürzlich gegründetes Karrierenetzwerk "SmartStart" ausgebaut. Die "Dynamics Partner-Jobbörse" soll der Rekrutierung und Ausbildung von Mitarbeitern für Microsoft Dynamics-Partner dienen. …mehr

  • Erste länderübergreifende Bildungsstandards im ITK-Sektor

    Ein Projektteam hat für die ersten drei Berufe des ITK-Sektors modular aufgebaute Berufsprofile formuliert, deren Qualifikationen europaweit vergleichbar sind. …mehr

  • Gehälter: Informatiker mit Master-Abschluss liegen vorn

    Zum mittlerweile sechsten Mal hat die IG Metall ihre jährliche Erbebung zu Einstiegsgehältern für Absolventen vorgelegt. An der Spitze der diesjährigen Studie liegen neben Ingenieuren auch Informatiker mit Uni-Abschluss. …mehr

  • Darmstädter Studenten bei Hacker-Contest erfolgreich

    Studenten der TU Darmstadt haben sich bei einem Hacker-Wettbewerb in den USA rund elf Milliarden Dollar erschlichen und damit den zweiten Platz erreicht. Insgesamt traten 25 Teams aus sieben Ländern gegeneinander an. …mehr

  • Microsoft Deutschland klärt die Wilfert-Nachfolge

    Ralph Haupter (38) wird zum 1. März kommenden Jahres neuer Business- und Marketing-Officer (BMO) der Microsoft Deutschland GmbH. …mehr

  • e_procure & supply startet Best-Practice-Award

    Im April 2007 findet die Messe "e_procure & supply" in Nürnberg statt. Erstmals wird dort ein Best-Practice-Award verliehen. Anwender und Anbieter softwarebasierter Einkaufslösungen können sich ab sofort bewerben.  …mehr

  • Datenschützer kritisiert Telemediengesetz

    Das geplante Telemediengesetz (TMG) wird in der Praxis viel Verwirrung verursachen. Diese Ansicht vertritt Johann Bizer, stellvertretender Landesbeauftragte für den Datenschutz in Schleswig-Holstein.  …mehr

  • Neuer Deutschlandchef bei Motorola

    Der Handy-Hersteller Motorola bekommt einen neuen Deutschland-Chef. …mehr

  • Henkel lagert IT-Service an HP aus

    Der IT-Dienstleister betreut künftig Datacenter-Services in Nordamerika sowie den SAP-Bertrieb in Lateinamerika und Asien. …mehr

  • Novell bringt openSUSE 10.2

    Novell hat die neue Version 10.2 seiner Community-Linux-Distribution "openSUSE" zum Download bereitgestellt. …mehr

  • HP: Die Kosten müssen weiter runter

    Konzernchef Mark Hurd deutet gegenüber Finanzanalysten neue Einsparungen an. …mehr

  • OpenOffice.org 2.1 auf Deutsch

    Die neue Version 2.1 der quelloffenen Bürosuite "OpenOffice.org" (OOo) steht in deutscher Sprache zum Download bereit. …mehr

  • Nokia startet Druckdienst für Nseries-Modelle

    Für die Modelle seiner Nseries bietet Nokia ab sofort einen Online-Druckdienst an. Mit ihm können Bilder direkt aus der Gallerie des Mobiltelefons versandt und auf Tassen, Mauspads und T-Shirts gedruckt werden. Erforderlich ist eine Software, die auf allen neuen Modellen der Nseries vorinstalliert ist. Für ältere Geräte kann sie kostenfrei heruntergeladen werden. …mehr

  • Nokia startet Druckdienst für Nseries-Modelle

    Für die Modelle seiner Nseries bietet Nokia ab sofort einen Online-Druckdienst an. Mit ihm können Bilder direkt aus der Gallerie des Mobiltelefons versandt und auf Tassen, Mauspads und T-Shirts gedruckt werden. Erforderlich ist eine Software, die auf allen neuen Modellen der Nseries vorinstalliert ist. Für ältere Geräte kann sie kostenfrei heruntergeladen werden. …mehr

  • Excel-Inplace schlägt Brücke zu R/3

    Die Tabellenkalkulation lässt sich über eine kostengünstige und leistungsfähige SAP-Technik an neue und ältere ERP-Systeme anbinden. …mehr

  • RIM sieht Schwarz und verklagt Samsung wegen Markenverletzung

    Der kanadische Blackberry-Hersteller Research in Motion verklagt den koreanischen Konkurrenten Samsung auf die Zahlung von Schadenersatz. Grund sei angeblich eine Markenverletzung, da Samsung sein neuestes Modell mit der Bezeichnung BlackJack in den Handel bringt. …mehr

  • RIM sieht Schwarz und verklagt Samsung wegen Markenverletzung

    Der kanadische Blackberry-Hersteller Research in Motion verklagt den koreanischen Konkurrenten Samsung auf die Zahlung von Schadenersatz. Grund sei angeblich eine Markenverletzung, da Samsung sein neuestes Modell mit der Bezeichnung BlackJack in den Handel bringt. …mehr

  • RIM sieht Schwarz und verklagt Samsung wegen Markenverletzung

    Der kanadische Blackberry-Hersteller Research in Motion verklagt den koreanischen Konkurrenten Samsung auf die Zahlung von Schadenersatz. Grund sei angeblich eine Markenverletzung, da Samsung sein neuestes Modell mit der Bezeichnung BlackJack in den Handel bringt. …mehr

  • Google Mail bekommt einen POP-Sammeldienst

    Google führt für seine Webmail-Postfächer einen Sammeldienst für externe POP3-Mailboxen ein. …mehr

  • Kombigerät im Test: Canon Pixma MP600

    Das, was das Kombigerät mitbringt, hat Hand und Fuß. Spezielles wie Fax oder Durchlichteinheit gibt's jedoch nicht. …mehr

  • Wikia will kostenloses Hosting anbieten

    Die vom Wikipedia-Gründer Jimmy Wales 2004 gegründete Firma Wikia will künftig komplette Webhosting-Pakete verschenken. …mehr

  • Dualscreen-Prototyp, die zweite: Mitsubishi DS

    Mitsubishi Electric hat auf der ITU World in Hong Kong sein Double Screen Universal Design Phone vorgestellt. Nicht nur auf den ersten Blick werden sich manche an Nintendos DS Lite erinnert fühlen. Auch im Innern ließen sich die Japaner vom Doublescreen-Prinzip inkl. Touchscreen des Handhelds inspirieren. …mehr

  • Dualscreen-Prototyp, die zweite: Mitsubishi DS

    Mitsubishi Electric hat auf der ITU World in Hong Kong sein Double Screen Universal Design Phone vorgestellt. Nicht nur auf den ersten Blick werden sich manche an Nintendos DS Lite erinnert fühlen. Auch im Innern ließen sich die Japaner vom Doublescreen-Prinzip inkl. Touchscreen des Handhelds inspirieren. …mehr

  • Dualscreen-Prototyp, die zweite: Mitsubishi DS

    Mitsubishi Electric hat auf der ITU World in Hong Kong sein Double Screen Universal Design Phone vorgestellt. Nicht nur auf den ersten Blick werden sich manche an Nintendos DS Lite erinnert fühlen. Auch im Innern ließen sich die Japaner vom Doublescreen-Prinzip inkl. Touchscreen des Handhelds inspirieren. …mehr

  • HBH-IV835 von SE passt Lautstärke automatisch an

    Das Bluetooth-Headset HBH-IV835 von Sony Ericsson zeichnet sich gegenüber anderen Modellen durch zwei Vorteile aus: durch die InEar-Technologie verzichtet der Hersteller auf einen Bügel, mit dem Headsets gewöhnlich hinter dem Ohr befestigt werden. Zudem regelt das Gerät die Lautstärke automatisch, der Nutzer hat die Hände also immer frei. …mehr

  • HBH-IV835 von SE passt Lautstärke automatisch an

    Das Bluetooth-Headset HBH-IV835 von Sony Ericsson zeichnet sich gegenüber anderen Modellen durch zwei Vorteile aus: durch die InEar-Technologie verzichtet der Hersteller auf einen Bügel, mit dem Headsets gewöhnlich hinter dem Ohr befestigt werden. Zudem regelt das Gerät die Lautstärke automatisch, der Nutzer hat die Hände also immer frei. …mehr

  • HBH-IV835 von SE passt Lautstärke automatisch an

    Das Bluetooth-Headset HBH-IV835 von Sony Ericsson zeichnet sich gegenüber anderen Modellen durch zwei Vorteile aus: durch die InEar-Technologie verzichtet der Hersteller auf einen Bügel, mit dem Headsets gewöhnlich hinter dem Ohr befestigt werden. Zudem regelt das Gerät die Lautstärke automatisch, der Nutzer hat die Hände also immer frei. …mehr

  • Französische Mobilfunker müssen Millionenstrafen zahlen

    Ein Gericht bestätigt Preisabsprachen zwischen den Wettbewerbern. …mehr

  • Schreiben durch Sprechen mit dem SGH-i718 von Samsung

    Die ITU Telecom World Messe in Hong Kong hat einige neue Handys hervorgebracht. So auch das SGH-i718 von Samsung, ein Windows basiertes Smartphone mit Touchscreen, das komplett ohne Zifferntasten auskommt.  …mehr

  • Schreiben durch Sprechen mit dem SGH-i718 von Samsung

    Die ITU Telecom World Messe in Hong Kong hat einige neue Handys hervorgebracht. So auch das SGH-i718 von Samsung, ein Windows basiertes Smartphone mit Touchscreen, das komplett ohne Zifferntasten auskommt.  …mehr

  • Blu-Ray-Brenner: Plextor PX-B900A

    Ausgereifter Blu-Ray-Brenner, der auch zweilagige BD-Scheiben und alle DVD- und CD-Formate beherrscht. Im Paket ist eine BD-Abspiel-Software. Der Preis liegt jedoch auf extrem hohem Niveau. …mehr

  • Trojaner kommt per Rechnung

    Der Sicherheitsanbieter Trend Micro warnt vor einem digitalen Schädling, der es auf Kreditkarten- und Online-Banking-Informationen abgesehen hat. …mehr

  • Bundesnetzagentur versteigert bundesweit neue Breitband-Frequenzen

    Die Bundesnetzagentur hat am Dienstag damit begonnen, Frequenzen für zusätzliche schnelle drahtlose Internetzugänge zu versteigern. …mehr

  • Deutsche iTunes-Hitparaden für 2006

    Die PR-Agentur von Apple in Deutschland, 100zehn, hat uns freundlicherweise die meistverkauften Titel und Alben im deutschen iTunes Music Store für das Jahr 2006 zugemailt - vielleicht interessiert das den ein oder anderen… …mehr

  • Samsung setzt LC-Displays auf Diät

    0,8 Millimeter Dicke sind geboten - wer bietet weniger? …mehr

  • Zweckentfremdung macht E-Mail den Garaus

    Elektronische Post ist lange als universelles Werkzeug des Informations-Managements missbraucht worden. Der Ausweg aus dem Informationschaos führt über die Reduktion des Mediums auf seine eigentliche Bestimmung. …mehr

  • Make Love mit dem neuen Smartphone von HTC

    Mit dem HTC Love bringt der taiwanische Smartphone-Hersteller den Nachfolger des Artemis auf den Markt, allerdings wurden nur wenige Details verändert. Vor allem im auditiven Bereich gab es Verbesserungen, doch auch der Speicher wurde auf 256 MByte verdoppelt und bietet nun viel Platz für Musik und Videos. …mehr

  • Make Love mit dem neuen Smartphone von HTC

    Mit dem HTC Love bringt der taiwanische Smartphone-Hersteller den Nachfolger des Artemis auf den Markt, allerdings wurden nur wenige Details verändert. Vor allem im auditiven Bereich gab es Verbesserungen, doch auch der Speicher wurde auf 256 MByte verdoppelt und bietet nun viel Platz für Musik und Videos. …mehr

  • Konvergentes Spielzeug: MP3-Player mit Linux-Partition

    Wann ziehen Novell und Red Hat nach? …mehr

  • Delta Airlines startet SOA-Projekt

    In einem auf drei Jahre angelegten Projekt ersetzt die US-amerkanische Fluggesellschaft das Kernstück ihrer IT-Infrastruktur durch eine Service-orientierte Architektur. …mehr

  • Wo deutsche Weihnachts-Shopper surfen

    Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Comscore stieg bereits einige Wochen vor dem Fest der Zugriff auf Webshops vor dem Fest um 72 Prozent. Der meiste Traffic entfiel auf die Seiten von Amazon.de. …mehr

  • LCD-Hersteller im Visier der Kartellbehörden

    Den Konzernen Samsung und LG Philips LCD wird vorgeworfen, den Markt für Flüssigkristall-Bildschirme manipuliert zu haben. …mehr

  • Kostenloser Bug-Scan für Java-Applikationen

    Ein neuer Service überprüft quelloffene Java-Software auf Schwachstellen. …mehr

  • Fujitsu kündigt Notebook-Platte mit 300 GB an

    Der japanische Elektronikkonzern Fujitsu hat eine Festplatte mit 300 GB Kapazität für den Einsatz in Notebooks und digitalen Videorekordern entwickelt. …mehr

  • Gates-Stiftung unterstützt Kampf gegen Malaria

    83,5 Millionen Dollar hat die Bill and Melinda Gates Foundation für den Kampf gegen die im Volksmund als "Schlafkrankheit" bezeichnete Malaria gespendet. …mehr

  • Chancen für Rettung von BenQ Mobile sinken

    Die Chancen auf eine Rettung des insolventen Mobilfunk-Herstellers BenQ Mobile sinken. Für das vierte Quartal rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von 50 Millionen Euro, ursprünglich waren 400 Millionen Euro an Einnahmen geplant. Damit erhöht sich der Druck, bis Jahresende einen Käufer zu finden. …mehr

  • Chancen für Rettung von BenQ Mobile sinken

    Die Chancen auf eine Rettung des insolventen Mobilfunk-Herstellers BenQ Mobile sinken. Für das vierte Quartal rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von 50 Millionen Euro, ursprünglich waren 400 Millionen Euro an Einnahmen geplant. Damit erhöht sich der Druck, bis Jahresende einen Käufer zu finden. …mehr

  • Der Sprung ins kalte Wasser

    Wie das "Claims"-Programm der Winterthur Versicherungen zum Auslöser einer neuen, komponenten- basierenden IT-Architektur und zum Standard für die Softwareentwicklung wurde. …mehr

  • IT ist die Werkbank für die Forscher

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) fördert gezielt den Einsatz standardisierter IT-Dienste bei den Wissenschaftlern. …mehr

  • Kehrtwende im Outsourcing-Projekt

    Der erste Auslagerungsvertrag war traditionell ausgerichtet und lief holprig. Den zweiten vereinbarte der Aluminiumhersteller Hydro mit dem gleichen Partner - zu verbesserten Rahmenbedingungen. …mehr

  • Datenbank als Herz des Unternehmens

    Wer für die Großen der Getränkeindustrie die Grundsubstanzen ihrer Erfrischungsprodukte kreiert, muss extrem flexibel auf neue Anforderungen reagieren können. Döhler hat hierzu eine Datenbank entwickelt. …mehr

  • Wie man im Internet mit Schiffen handelt

    Die Deutsche Sekundärmarkt GmbH (DSM) jongliert mit großer Gerätschaft: mit Schiffen, genauer mit Schiffsfonds. Hierzu haben die Hamburger eine Internet-basierte Handelsplattform entwickelt. …mehr

  • Mainframe-Migration nach Masterplan

    In einem groß angelegten Projekt baute die DG Hyp mit Hauptsitz in Hamburg ihre IT komplett um und etablierte neue Prozesse. …mehr

  • Den Amtsschimmel bändigen

    Manfred Klunk hat bei der KVB die IT-Organisation umgekrempelt und damit auf mehr Effizienz und Kundennähe getrimmt. …mehr

  • Korruptionsaffäre kostet Siemens Millionen

    "Null Toleranz" bei regelwidrigem Verhalten von Mitarbeitern, lautet die offizielle Devise der "betroffenen" Konzernführung. …mehr

  • Preise im Mobilfunk weiter auf Talfahrt - Branche vor Konsolidierung

    Wenn Friedrich Joussen und Michael Krammer Recht behalten, dürfen sich Handynutzer in Deutschland auch in den kommenden Jahren über fallende Preise freuen. …mehr

  • TI senkt Prognosen für das vierte Quartal

    Der Halbleiterhersteller Texas Instruments (TI) hat seine Umsatz- und Gewinnprognose für das vierte Quartal gesenkt. …mehr

  • Steganos Internet Security 2007

    Das Sicherheitspaket von Steganos zeigte im Test eine gute Leistung bei den Sicherheitstests. Die genaue Konfiguration ist aber etwas aufwendig. …mehr

  • Deutschland online - "erkenne dich selbst"

    Eine gemeinsame Studie der Telekom und des Burda-Verlags untersucht die Zukunft des Breitband-Internets. …mehr

  • IT-Kosten lassen sich fair verrechnen

    Statt pauschaler Umlagen können Unternehmen ihre IT-Ausgaben den Verursachern zuweisen. Patentrezepte gibt es aber nicht. …mehr

  • Australian Defence says IT problems improving

    Premium-Inhalt. A six-week investigation by Computerworld Australia into IT support levels at the Australian Department of Defence has led to the department's chief information officer (CIO) to admit the problem exists, but is improving, during a recent Australian Senate committee hearing in Canberra.

  • Telecom NZ's turn to rev up 3G

    Premium-Inhalt. After being leapfrogged by Vodafone Group plc's HSDPA (High-Speed Downlink Packet Access) upgrade this winter, Telecom New Zealand Ltd. is hitting back with EV-DO (Evolution Data Only) Revision A.

  • Pepsi Philippines upgrades to Sun StorageTek

    Premium-Inhalt. The local subsidiary of soft drink manufacturing company PepsiCo Inc. recently signed a contract with Sun Microsystems Inc. Philippines to upgrade its storage system using Sun StorageTek 6140.

  • Siemens launches phones amid worries over fraud probe

    Premium-Inhalt. Siemens Communications Inc. is announcing a sleek new line of desktop phones, but several analysts warned IT managers to be cautious buyers because the Siemens business unit that sells the gear could be sold and long-term support might become questionable.

  • Symantec puts encryption on the backup server

    Premium-Inhalt. Symantec Corp. Tuesday announced a new encryption feature for its flagship NetBackup backup and recovery software that takes the CPU-intensive load off of application servers and places the burden onto the backup server.

  • E-mail reveals Microsoft exec would buy a Mac

    Premium-Inhalt. Longtime Windows development chief James Allchin wrote in a January 2004 e-mail to Microsoft CEO Steve Ballmer and company co-founder Bill Gates that the software vendor had "lost sight" of customers' needs and said he would buy a Mac if he wasn't working for Microsoft.

  • How to cope with jerks at work

    Premium-Inhalt. We've all worked with them at one time or another: people who are disruptive, abusive or otherwise demeaning or mean-spirited. In short, they're jerks. Incendiary co-workers are more than a workplace distraction, however. Indeed, a growing body of research is being conducted in the U.S. and Europe that examines the impact bullies have on productivity and financial performance. Computerworld's Thomas Hoffman spoke yesterday with Robert Sutton, the author of The No Asshole Rule: Building a Civilized Workplace and Surviving One That Isn't, which is scheduled to be published by Warner Business Books on Feb. 22, about his inspiration for the book and some of the lessons that managers can draw from it. Excerpts from that interview follow:

  • Predicting user behavior still not a science

    Premium-Inhalt. A in the Philadelphia Inquirer on the use of predictive analytics to determine which of Philadelphia's parolees were likely to commit murder caught my attention. A broad definition of predictive analytics would be the process of matching statistics with historical data in order to predict future events, mainly human behavior.

  • How to (almost) get an IT job in France

    Premium-Inhalt. I work for a small consulting company I'll call "FactorE." We specialize in designing computer control systems to monitor and regulate factory operations. Last year we signed a new client, a European metallurgical consortium that was building twin factories -- one in Toulouse, in the south of France, and one in the desert outside Las Vegas. Along with a French colleague, "Jean-Luc," I was assigned to implement all needed computer systems.

  • Sun Solaris getting security, virtualization boosts

    Premium-Inhalt. Sun Microsystems is sprucing up its Solaris 10 operating system with security and virtualization improvements.

  • Microsoft exec praised Mac 'to change Vista process'

    Premium-Inhalt. Outgoing Windows development chief James Allchin says he was being "purposefully dramatic" in a three-year-old e-mail to Microsoft co-founder Bill Gates and CEO Steve Ballmer that surfaced late last week at an Iowa antitrust trial against Microsoft Corp. In the e-mail, Allchin told his two colleagues that development on the Windows Vista operating system had gone astray and that he would buy a Macintosh from rival Apple Computer Inc. were he not a Microsoft employee.

  • Breach at UCLA exposes data on 800,000

    Premium-Inhalt. The University of California, Los Angeles, Tuesday began sending out letters to more than 800,000 individuals whose personal information may have been compromised in a database breach that remained undetected for more than a year.

  • Health IT exec on 'trial' nationwide networks

    Premium-Inhalt. The U.S. Department of Health and Human Services announced Friday that it will support trial projects that could lead to an operating nationwide health information network (NHIN). John Loonsk, director for interoperability and standards in HHS's Office of the National Coordinator for Health Information Technology, recently talked about how the trials will work and how HHS will, for the first time, work directly with local and state health information exchange groups to build an NHIN.

  • Can a smartphone be too small?

    Premium-Inhalt. Samsung's BlackJack, available from Cingular Wireless, is the latest of a recent glut of smart phones costing around US$200. Others include Nokia's E62, Research In Motion's BlackBerry Pearl and the LG enV. This particular device is quite attractive. In fact, one of its most attractive features leads to an unusual question: Can a mobile device be too small?

  • Hard disk autoloader a tape killer?

    Premium-Inhalt. If the words "peace of mind" seem like an oxymoron since you automated your business it might be time to look at Iomega's REV Loader 560. It's a comprehensive automated backup system based on disk cartridge technology that takes the worry out of being lazy ' well, maybe.

  • US gov't: Intranet system not meeting Navy goals

    Premium-Inhalt. Even though the U.S. Navy has already spent six years and US$3.7 billion on its Navy/Marine Corps Intranet program (NMCI), the system has yet to meet expectations, and whether it will remains unclear, according to a released last week by the U.S. Government Accountability Office.

  • HP Russian sales grow 24 percent in 2006

    Premium-Inhalt. Vice-president of Hewlett-Packard Co. and managing director of HP Russia Owen Kemp has announced the company's 2006 fiscal year results for the country.

  • US Education Secretary urges reforms for math, science

    Premium-Inhalt. Speaking at Microsoft's Silicon Valley offices, U.S. Education Secretary Margaret Spellings on Tuesday suggested allowing willing specialists to teach math and science part-time to stem the skills gap in this field.

Zurück zum Archiv