Web

 

Neuer Deutschlandchef bei Motorola

12.12.2006
Der Handy-Hersteller Motorola bekommt einen neuen Deutschland-Chef.

Der 44 Jahre alte Ralf Gerbershagen werde zum Jahresbeginn den bisherigen Vorsitzenden der Geschäftsführung, Norbert Quinkert (63), ablösen, teilte die Motorola GmbH in Taunusstein bei Wiesbaden am Dienstag mit. Quinkert werde in den Aufsichtsrat wechseln. Gerbershagen ist bisher für das Mobilfunkgeschäft von Motorola Deutschland zuständig. Er arbeitet seit zwölf Jahren in verschiedenen Funktionen für das Unternehmen. Motorola Deutschland hatte 2005 mit mehr als 2500 Mitarbeitern einen Umsatz von 5,5 Milliarden Euro erwirtschaftet. (dpa/tc)