Zurück zum Archiv

Meldungen vom 19.09.2007

  • SAP lüftet Geheimnis um neue Mittelstandssoftware

    SAP startet ab sofort in ausgewählten Märkten seine neue Mittelstandslösung "SAP Business ByDesign". Das On-Demand-Paket wird zu einem Preis von 133 Euro pro Anwender und Monat zu haben sein. …mehr

  • PdfCrypter 2.0 verschlüsselt neben PDF- auch Word- und Excel-Dateien

    PixelPlanet stellt die neue Version 2.0 seines "PdfCrypter" vor. Das Programm verschlüsselt Dateien im E-Mail-Verkehr und sorgt dafür, dass etwa Verträge oder Bilanzen nicht von Unbefugten abgefangen und gelesen werden.  …mehr

  • cMatrix von Econet verwaltet Benutzer- und Zugriffsrechte

    Mit "cMatrix" stellt der Münchner IT-Service-Management-Anbieter Econet ein Provisioning-System, das Benutzer- und Zugriffsrechte zentral und automatisiert verwaltet.  …mehr

  • Insider: Google Phone ist auf dem Weg

    Der US-Suchmaschinenriese Google wird ein Mobiltelefon auf den Markt bringen. Das Google Phone sei bereits beschlossene Sache, berichtet das IT-Portal "DigiTimes" unter Berufung auf üblicherweise gut informierte Insider aus der taiwanesischen IT-Branche. Google habe jedoch die Spezifikationen sowie das Betriebssystem seines neuen Handys noch nicht festgelegt, heißt es. Ebenso ist noch unklar, wer als entsprechender Carrier-Partner in Frage kommt. …mehr

  • Computacenter erweitert die Kompetenz fürs Rechenzentrum

    Computacenter hat sich im Rahmen der "Dynamic Datacenter Infrastructure" auch dem Thema Energieeffizienz angenommen. …mehr

  • Gadget-Anzeigen: Google bringt invasiveres Werbeformat

    Dachzeile

    Google kündigt heute eine neue Werbeform namens "Gadget Ads" an, die Anzeigen in Gestalt einer Mini-Website erlaubt. …mehr

  • Update: Galileo soll mit EU-Geld vor dem Scheitern gerettet werden

    Dachzeile

    Die EU-Kommission will das krisengeschüttelte europäische Satellitennavigationssystem Galileo mit Milliarden aus dem EU-Haushalt vor dem Scheitern retten. …mehr

  • 01051 jetzt auch Mobil

    In den Reigen der ursprünglich auf dem Handymarkt branchenfremden Provider wie Tchibo Mobil oder Alditalk reiht sich nun ein neues Mitglied ein. Die bisher als Call by Call-Anbieter tätige 01051 Telecom GmbH startet mit 01051mobile seine eigene Prepaidsparte. …mehr

  • Telekom überlässt zum iPhone-Start Steve Jobs die große Bühne

    Dachzeile

    "Ich bin schon ein bisschen aufgeregt." Telekom-Chef René Obermann packte unmittelbar vor der Präsentation des neuen Apple-Handys iPhone am Mittwoch in Berlin das Lampenfieber. …mehr

  • Rupert Murdoch erwägt Öffnung von "WSJ online"

    Dachzeile

    Die Online-Ausgabe des "Wall Street Journal" ist das wohl einzig bekannte funktionierende Beispiel von Paid Content. Der künftige Eigentümer Rupert Murdoch denkt trotzdem über eine Öffnung nach. …mehr

  • Shared Services fordern die IT heraus

    Mit Hilfe von Shared Service Centern wollen Unternehmen Abläufe beispielsweise im Rechnungswesen und der Personalverwaltung sowie die IT-Infrastruktur effizienter gestalten und Kosten sparen. Außerdem hoffen Firmen, dabei diese Prozesse vereinheitlichen zu können. Jedoch gibt es kaum IT-Lösungen, die vom Fleck weg dafür ausgelegt sind. …mehr

  • Einigung: Handys bekommen einheitlichen Ladestecker

    Die Open Mobile Terminal Platform (OMTP) hat ein Dokument verabschiedet, in dem Empfehlungen für die Implementierung eines brancheneinheitlichen Ladesteckers in Mobilgeräte gegeben werden. In dem vom USB Implementers Forum ebenfalls unterstützten Papier sprechen sich die OMTP-Mitglieder für micro USB als einheitliche Norm aus. USB sei der De-facto-Standard in der PC-Branche und eine für den Anwender selbstverständlich gewordene Technologie, heißt es. Mit einem vereinheitlichten Standard sollen Verbraucher Mobiltelefone nicht nur aufladen sondern auch mit Peripheriegeräten - beispielsweise mit dem Computer - verbinden können. …mehr

  • IDF: USB 3.0 steht in den Startlöchern

    Der Halbleiterhersteller Intel hat gemeinsam mit den IT-Unternehmen Hewlett-Packard, NEC, NXP Semiconductors und Texas Instruments die "USB 3.0 Promoter Group" gegründet. Ziel der Kooperation ist die Entwicklung der nächsten Generation der USB-Schnittstelle. Diese soll nach Angaben von Intel mit fünf Gigabit pro Sekunde eine zehn Mal schnellere Datenübertragung ermöglichen als der aktuelle USB-2.0-Standard aufweist. "USB 3.0 ist der nächste logische Schritt im Bereich kabelgebundener Anbindung für Computer", meint Jeff Ravencraft, Technologiestratege bei Intel und President des USB Developer Forums, beim aktuell stattfindenden Intel Developer Forum (IDF). …mehr

  • Internet im Umbruch: "Die Blogger sind erst das Web 1.5"

    Im Internet spielen organisierte User-Schwärme zunehmend eine wichtige Rolle. Diese zeichnen sich durch eine gute Vernetzung, offene Kommunikationsstrukturen und ein großes kreatives Potenzial aus. Mit dieser Analyse hat Peter A. Gloor vom MIT Cambridge auf einer von Future Network organisierten Konferenz zum Thema "Web 2.0, Networking & Trendanalyse" in Zürich aufhorchen lassen. Dass das Internet sowie der Umgang mit Webinhalten starken Veränderungen unterworfen sind, ist kein Geheimnis. Die Wandlung vom statischen Internet der ersten Generation hin zum interaktiven Wissensweb sieht Gloor vor allem in den diversen Online-Foren und Communities vollzogen. …mehr

  • Google von neuer Zensurwelle erfasst

    Der Internetriese Google muss sich mit einer neuen Welle an Zensurmaßnahmen auseinandersetzen. In der Türkei wurde zum bereits zweiten Mal in diesem Jahr die Videoplattform YouTube gesperrt. Der Netzbetreiber Turk Telecom ließ den Zugang zu der Plattform komplett blockieren, nachdem ein örtliches Gericht die Schließung per Beschluss angeordnet hatte. Ausschlaggebend ist offenbar eine Reihe an Videos, in denen türkische Politiker, darunter auch Präsident und Premierminister, vermeintlich kritisiert bzw. beleidigt werden. Wie bereits im Frühling dieses Jahres soll auch der Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk neuerlich verunglimpft worden sein. Beleidigende Videos über Atatürk hatten im März bereits einmal zu einer Sperre von YouTube geführt. …mehr

  • Alcatel-Lucent erwägt stärkeren Stellenabbau

    Dachzeile

    Der Telekomausrüster Alcatel-Lucent erwägt im Rahmen der Zusammenführung der beiden Konzernteile einen höheren Stellenabbau als bisher geplant. …mehr

  • Mit Minirock ins Büro? - Was Business-Frauen dürfen

    Wie kurz darf der Rock beim Business-Outfit sein? Was sind gedeckte Farben? Bluse oder Body? Zwei Expertinnen geben wichtige Tipps zum Kleidungsstil für Business-Frauen. …mehr

  • T-Mobile startet iPhone zu historischem Termin in Deutschland

    399? für ein Handy zu bezahlen dürfte viele Mobilfunker abschrecken. Vor allem, wenn sich daran eine 24-monatiger Vertrag anschließt, der permanente monatliche Kosten erzeugt. Eingefleischte Fans werden sich das iPhone hierzulande dennoch zu den happigen Konditionen beschaffen - T-Mobile wird das Apple-Handy ab dem 9.November 2007 in Deutschland verkaufen.  …mehr

  • Bei T-Mobile kostet das iPhone 399 Euro

    Dachzeile

    Wie bereits im Vorfeld spekuliert wird die Telekom-Tochter T-Mobile das Apple-Smartphone "iPhone" in Deutschland exklusiv vermarkten. Das Gerät kostet hierzulande mit Zweijahresvertrag knapp 400 Euro, über die Tarife hielt sich T-Mobile noch bedeckt. …mehr

  • Open-Source-Firewall in der Box: Smoothwall Express

    Firewalls zu konfigurieren ist nicht trivial. Eine recht einfach zu installierende und auch zu administrierende Lösung kommt aus der Open-Source-Welt: Nach rund vier Jahren hat das Smoothwall-Projekt vor kurzem die Version seiner Firewall-Appliance "Smoothwall Express" veröffentlicht. …mehr

  • Genosse Freiberufler

    Der Trend bei IT-Freelancern geht zu Kooperationen. Der Erfolg gibt ihnen Recht. Egal ob "nur" vernetzt oder als Mitglieder einer Genossenschaft – die selbständigen Computerprofis erhöhen ihre Chancen auf interessante, auch größere Projekte. …mehr

  • Steganos ApplicationSafe verschlüsselt Anwendungsdateien automatisch

    Steganos präsentiert mit dem "ApplicationSafe" eine Sicherheits-Lösung, die beliebige Anwendungsdaten automatisch verschlüsselt und in einem virtuellen Safe speichert. …mehr

  • Nokia, Google und AOL werben auf dem Handy

    Google und AOL haben unabhängig voneinander angekündigt, ihre Online-Werbeformate auch für mobile Websites bereitzustellen. Möglicher Impuls für die Ankündigung: die Übernahme des Werbespezialisten Enpocket vom finnischen Handyriesen Nokia. Die werbefreien Zeiten auf dem Handy könnten damit endgültig besiegelt sein. …mehr

  • Cisco kauft WLAN-Knowhow zu

    Mit der Übernahme von Cognio will Cisco vor allem seine Kompetenz im Bereich Management von drahtlosen Netzen stärken. …mehr

  • Service Pack 3 für Microsoft Office 2003 erschienen

    Microsoft schließt mit dem Service Pack 3 einige Sicherheitslücken in Office 2003. Dazu soll die Bürosuite nun besser mit Windows Vista zusammenarbeiten. …mehr

  • SCO endgültig am Ende?

    Es sieht nicht gut aus für die SCO Group, nachdem die Firma herbe Rückschläge vor Gericht hinnehmen musste und Gläubigerschutz gemäß Paragraph elf US-Konkursrecht beantragt hat. …mehr

  • Eclipse präsentiert das PHP Development Tool 1.0

    Version 1.0 des PDT-Projekts erlaubt den vielen PHP-Entwicklern einen Zugriff auf Eclipse-Werkzeuge.  …mehr

  • Offshore-Panne: Caterpillar wurde ausspioniert

    Ein indischer Ex-Mitarbeiter hat dem Baumaschinenhersteller 4000 vertrauliche Dokumente entwendet. …mehr

  • Gartner: Unternehmen brauchen eine strukturierte Security-Policy

    Klar formulierte Sicherheitsrichtlinien, die alle Angestellten gleichermaßen ansprechen, sind nach Auffassung von Gartner-Analyst Les Stevens überlebenswichtig. …mehr

  • Siemens schafft Vorstandsressort für Recht und Compliance

    Dachzeile

    Bei der Siemens AG gibt es ab dem 1. Oktober 2007 ein neues Vorstandsressort für Recht und Compliance. Diesen Beschluss fasste der Siemens-Aufsichtsrat in seiner heutigen Sitzung auf Vorschlag des Vorstands. …mehr

  • Debitel baut nach Expansion Arbeitsplätze ab

    Der Stuttgarter Mobilfunk-Provider Debitel will die nach den Zukäufen von Talkline und Dug Telecom entstandenen Synergien nutzen und etwa ein Zehntel der Belegschaft abbauen. Der Stellenabbau soll durch die Expansion des Filialnetzes in den kommenden Jahren wieder kompensiert werden. …mehr

  • Superschnelles USB 3.0 in den Startlöchern

    Auf dem Intel Developers Forum wurde ein neuer USB-Standard vorgestellt. USB 3.0 soll nach dem Willen verschiedener Unternehmen auf Glasfaser-Technologie beruhen und bis zu zehnmal schneller sein als der derzeitige Standard. …mehr

  • Biostar TP35D2-A7

    Sockel-775-Platine

    Die Platine kommt als einzige mit einem 4xPCIe-Slot, der beispielsweise Modem- oder Schnittstellenkarten aufnimmt. …mehr

  • Gerücht: Samsung SGH-i560 - das Weihnachtsgeschenk von Vodafone

    Im Internet sind Gerüchte über ein Slider-Smartphone aufgetaucht, das Samsung exklusiv für Vodafone produzieren will. Technische Details über das Gerät mit der Bezeichnung SGH-i560 sind derzeit aber noch rar. Es soll über eine schnelle Datenanbindung via HSDPA und eine 3,2-Megapixel-Kamera verfügen.  …mehr

  • Mit Outlook auf Live Mail zugreifen

    Dachzeile

    Microsoft stellt einen neuen Connector bereit, mit dem sich Outlook als Frontend für die Webmail-Dienste des Konzerns nutzen lässt. …mehr

  • Virtuelle Welt für blinde Menschen

    Mit Hilfe einer neuen Software sollen sich blinde Menschen bald problemlos in virtuellen Welten fortbewegen können. Das Extreme-Blue-Forschungsteam von IBM hat ein System entwickelt, das künstliche Umgebungen für sehbehinderte Menschen in Sprache und Geräusche übersetzt. "Ich halte das nicht nur für ein Experiment. IBM hat bereits in der Vergangenheit sinnvolle Anwendungen für blinde Menschen auf den Markt gebracht, deshalb ist auch diese Entwicklung zu begrüßen", zeigt sich Klaus Martini, Präsident des Österreichischen Blindenverbandes, gegenüber pressetext optimistisch. …mehr

  • Widgets sind Einfallstor für Malware

    Das US-amerikanische IT-Sicherheitsunternehmen Finjan warnt vor der sorglosen Installation und Verwendung von Widgets und Gadgets auf Computern. Im aktuellen "Web Security Trends Report" weist das Unternehmen auf die Bedrohung durch diese Miniapplikationen hin. Die Sicherheitsspezialisten hätten viele Widgets gefunden, die durch eine Reihe von Webattacken angreifbar seien. "Sie sind ein großes Einfallstor für Malware. Vor allem im Business-Bereich sollten die IT-Verantwortlichen klare Regeln für die Verwendung von Widgets im Firmennetzwerk definieren", so Finjan-Sprecher Neil Stinchcombe gegenüber pressetext. …mehr

  • Eutelsat plant Einstieg bei Galileo

    Dachzeile

    Der französische Satellitenkonzern Eutelsat plant einen Einstieg beim europäischen Satellitennavigationssystem Galileo. …mehr

  • EDS: Fokussierung zahlt sich aus

    Auch dank dem Ausbau der Offshore-Resourcen und einer aktiven Partnerstrategie geht es dem IT-Dienstleister besser denn je. …mehr

  • IDF: Intel will mit neuer Fertigung seinen Technologie-Vorsprung sichern

    Dachzeile

    Intel will mit einem großen Technologie-Vorsprung bei der Produktion immer kleinerer Prozessoren seine führende Marktstellung festigen. 2009 will der Konzern bereits die Massenproduktion im 32-nm-Prozess starten. …mehr

  • Firefox 2.0.0.7 stopft QuickTime-Leck

    Dachzeile

    Mozilla hat ein Sicherheits-Update für seinen Browser "Firefox" auf Version 2.0.0.7 herausgegeben. …mehr

  • Teradata will Kundenanalyse und Inbound-Marketing vereinen

    Durch eine Kooperation mit Infor kann Teradata seine Technik für Kundenanalysen weiter ausbauen.  …mehr

  • Symantec-CEO: "Microsoft ist häufiger in der Presse als am Markt"

    John Thompson, CEO von Symantec, treibt den Wandel seines Unternehmens vom reinen Produktlieferanten zum integrierten Sicherheitsdienstleister voran. Die Konkurrenz aus Redmond kann er nur müde belächeln. …mehr

  • WordPress 2.3 steht in den Startlöchern

    Dachzeile

    Die Community um die quelloffene Blog-Software "WordPress" hat den Release Candidate 1 (RC1) der nächsten Version 2.3 veröffentlicht. …mehr

  • O&O Diskstat Professional Edition

    Geringer Nutzen

    Wenn Sie wissen wollen, welche Daten wieviel Platz auf Ihrer Festplatte belegen, könnten Sie O&O Diskstat Professional Edition installieren. Sie könnten sich die 30 Euro aber auch sparen – einen wirklichen Nutzen konnten wir im Test für dieses Tool nicht feststellen. …mehr

Zurück zum Archiv