Google, Bing, Yahoo, Duckduckgo

Zehn Suchmaschinen im Test

15.10.2011 | von 
Stefan von Gagern
Stefan von Gagern ist diplomierter Medientechniker (FH) und war als Redakteur und Ressortleiter bei den Fachtiteln "Screen Busines Online" und "Page" tätig. Später lehrte er als Dozent für Medienkonzeption im Master-Studiengang "Multimedia Production" an der Fachhochschule Kiel. Heute schreibt er als freier Fachjournalist und Autor über Themen wie Publishing, Internet, Social Media und Digital Lifestyle. Parallel berät er Unternehmen bei der Konzeption und Umsetzung von Social-Media-Auftritten.
Email:

Oneseek.de: Barrierefreie Metasuche

Die Startseite von Oneseek lässt sich auf verschiedene Schriftgrößen anpassen und bietet damit vor allem IE-Anwendern völlig neue Erfahrungen.
Die Startseite von Oneseek lässt sich auf verschiedene Schriftgrößen anpassen und bietet damit vor allem IE-Anwendern völlig neue Erfahrungen.
Foto: Stefan von Gagern

Oneseek ist eine One-Man Show. Seit 2004 fasst der Webdesigner Jan Hartmann auf seiner Metasuchmaschine Ergebnisse von Google, Yahoo, Bing und anderen in einer Datenbank zusammen und liefert in den Ergebnissen neben Web-Seiten auch Daten und News von Blogs oder RSS-Feeds. Auffällig und lobenswert ist das barrierefreie Design: Die Seite enthält kaum Grafiken und bietet zudem die Option, die Schriftgröße per Klick um 20 Prozent zu vergrößern (was alle gängigen Browser mit Ausnahme des IE via Mausrad-Scrolling aber sowieso von Haus aus beherrschen).

Oneseek sucht auch gezielt nach bestimmten Dateiformaten.
Oneseek sucht auch gezielt nach bestimmten Dateiformaten.
Foto: Stefan von Gagern

Unter dem Eingabefeld wählt der Besucher, ob nur auf Deutsch, Englisch oder weltweit gesucht werden soll. Darüber hinaus kann er nach Dateiformat filtern - ob also PDFs, Powerpoint-Präsentationen und Word-Dokumenten gleicht mitdurchsucht werden sollen. Das klappt zwar nicht immer, die Funktion fischt aber zielsicher zum Beispiel Bedienungsanleitungen im PDF-Format aus dem Web. Die Vorgänge dauern Metasuchen-typisch etwas länger, ein Balken zeigt dabei aber den Fortschritt. Die gut funktionierende Nachrichten-Suche gibt zu jeder Fundstelle die Quelle an. Nicht mehr zeitgemäß sind Bilder- und Videosuche, denen eine Funktion wie das Endlos-Scrolling, die automatisch weitere Ergebnisse am Seitenende nachlädt, fehlt.

Fazit: Eine simple, aber auch schmucklose Metasuche. Oneseek ist eine Empfehlung für alle, bei denen Barrierefreiheit ein wichtiges Argument ist.

Newsletter 'Nachrichten morgens' bestellen!
 

kostenloser-counter.org
Google ist eine der wenigen Suchmaschienen mit intelekt. Die andere Suchmaschiene sind mehr Verzeichnisse. Wenn andere SM bessere gute Service und Informationen bringt, werde ich diese auch nutzen.

comments powered by Disqus