Wettbewerb

Fünf Gründe, warum man beim "CIO des Jahres" mitmachen sollte

Schreibt und bearbeitet Karrierethemen - in der Digitalredaktion von COMPUTERWOCHE, CIO-Magazin, ChannelPartner und Tecchannel. Ihre Schwerpunkte sind IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Der "CIO des Jahres" ist die wichtigste Auszeichnung, die IT-Leiter im deutschsprachigen Raum erwerben können. Warum es sich lohnt, an dem Wettbewerb teilzunehmen, erzählen die Sieger vom Vorjahr.

Es ist wieder so weit: Auch in diesem Jahr suchen die COMPUTERWOCHE und das CIO Magazin im Wettbewerb "CIO des Jahres" die besten IT-Manager im deutschsprachigen Raum. Dass sich das Mitmachen lohnt, davon ist Vorjahressieger Wolfgang Gaertner, CIO Personal and Corporate Banking, Deutsche Bank, überzeugt: "Auszeichnungen sind eine sichtbare Anerkennung für den Erfolg und die Leistung des gesamten Teams. Die Wahl zum 'CIO des Jahres' ist ein willkommener Anlass, intern und extern über die Stärken und den Beitrag der IT zum Unternehmenserfolg zu sprechen." Auch Andreas Resch (CIO Bayer), Werner Scherer (CIO Döhler Gruppe), Dieter Geile (CIO Sartorius) sowie Rudolf Schwarz (CIO Migros) nennen gute Gründe, warum sich IT-Leiter an dem Wettbewerb beteiligen sollen. Dazu gehört etwa die Möglichkeit, die Leistungen der IT im Unternehmen sichtbar zu machen. Ein Vorjahressieger konnte durch die medienwirksame Auszeichnung sogar neue Mitarbeiter gewinnen (siehe Fotogalerie links).

Machen Sie mit!

Die Entscheidung, wer "CIO des Jahres 2008" wird, fällt wie schon in den letzten Jahren eine qualifizierte Jury aus Informatikprofessoren, Topberatern, CIOs und den Redaktionen. Doch wer nominiert wird und am Ende möglicherweise den bedeutendsten Preis einheimst, den IT-Verantwortliche in Deutschland, Österreich und der Schweiz ergattern können, darüber können Sie, liebe Leserinnen und Leser, auch dieses Jahr wieder mit entscheiden. Noch bis zum 26. Mai 2008 können Sie uns Ihre Kandidaten vorschlagen. Lesen Sie hier, wie es geht.