Vier Systeme im Vergleich

CRM-Vielfalt durch Open Source

geschäftsführender Gesellschafter der Stuttgarter Internet-Agentur visual4.

vtiger/vtiger VTC

vtiger ist im Jahr 2004 als Abspaltung von SugarCRM gestartet. Der Code wurde in weiten Teilen überarbeitet. Die Applikation wird von einer indischen Firma und einer großen Community aktiv weiterentwickelt. vtiger beinhaltet Module für das Angebots- und Rechnungswesen sowie eine einfache Warenwirtschaft. Außerdem gibt es Funktionen, um Dienstleistungen und Serviceverträge zu hinterlegen. Die Module sind sauber verknüpft, so dass Anwender aus Angeboten einfach Bestellungen und Rechnungen erzeugen können. Die Lagerhaltung wird automatisch über Einkaufsbestellungen bei den Lieferanten bestückt und beim Verkauf der Produkte entsprechend reduziert.

Als Add-On lässt sich in vtiger ein Self-Service-Portal installieren, über das Kunden auf die Wissensdatenbank zugreifen und Support-Tickets an das CRM übermitteln können. Außerdem haben die Kunden die Möglichkeit, ihre Stammdaten zu korrigieren. vtiger VTCist die vom größten vtiger-PartnerDifferent Solutions GmbH vertriebene Complete Edition. Sie ergänzt vtiger um das Projekt-Management, eine Ansicht für mobile Endgeräte und die Möglichkeit, Geschäftsprozesse in Workflows abzubilden.

Kosten: vtiger ist kostenlos. vtiger VTC ist ab 25 Euro pro User und Monat über ein Support- und Update-Abonnement für mindestens ein Jahr zu beziehen.

Informationen: http://www.vtiger.global/de und http://vtc.different-solutions.io/de/.