Kleine Helfer

10 bewährte Open-Source-Tools für Java-Profis

20.02.2013 | von Diego Wyllie (Autor) 
Diego Wyllie
Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Email:
Einer der Hauptvorteile von Java besteht in der großen Anzahl an nützlichen Open-Source-Tools, die Entwicklern die tägliche Arbeit erleichtern. Welche davon sich in der Praxis auch wirklich bewährt haben, erfahren Sie in diesem Beitrag.
10 bewährte Open-Source-Tools für Java-Profis.
10 bewährte Open-Source-Tools für Java-Profis.
Foto: fotolia.com/Julien Eichinger

Java stand als Programmiersprache und Plattform in den letzten Jahren immer öfter in der Kritik, zu komplex und altmodisch für moderne Web-Anwendungen zu sein. Dennoch ist die Internet-Landschaft nach wie vor stark von Java-Technologien geprägt - besonders im Enterprise-Bereich. Dies zeigt sich nicht zuletzt an der vergleichsweise großen Anzahl an quelloffenen Frameworks, Code-Libraries und Tools, die aus der starken Community kommen und den Java-Entwickler vor die Qual der Wahl stellen. Auf den folgenden Seiten präsentieren wir Ihnen 10 praktische Werkzeuge, die den Alltag des Java-Programmierers erleichtern können. Funktionalität, Umfang, Reife und Dokumentation der hier aufgeführten Lösungen ermöglichen sowohl kleinen als auch größeren Entwickler-Teams einen kosteneffizienten Einsatz in kommerziellen und kritischen Projekten.

Die Tools 1 bis 7 bieten nützliche Klassenbibliotheken und Frameworks, die Tools 8 bis 10 eignen sich für den Einsatz im Projektalltag.