Change Management

So überzeugen Chefs in Veränderungsprozessen

Karriere in der IT ist ihr Leib- und Magenthema - und das seit 18 Jahren. Langweilig? Nein, sie endeckt immer wieder neue Facetten in der IT-Arbeitswelt und in ihrem eigenen Job. Sie recherchiert, schreibt, redigiert, moderiert, plant und organisert.
Veränderungsprozesse scheitern häufig am Widerstand der Mitarbeiter. Beraterin Maren Lehky weiß, worauf Manager achten sollten, wenn sie Erfolg haben wollen.

Veränderungsprozesse im Unternehmen scheitern häufig daran, dass Mitarbeiter nicht überzeugt sind, nicht mitgehen, Widerstand in sehr unterschiedlichen Facetten leben. Damit sinkt die Leistung und die guten Leute wandern zuerst ab, sobald sich die Chance ergibt. Was können Führungskräfte tun, um auch in Veränderungszeiten einen überzeugenden Job zu machen?

Maren Lehky: Manager müssen präsent sein. Man wird an Ihrer körperlichen Präsenz fest machen, wie es um das Unternehmen steht. Foto: Lutz Zimmermann
Maren Lehky: Manager müssen präsent sein. Man wird an Ihrer körperlichen Präsenz fest machen, wie es um das Unternehmen steht. Foto: Lutz Zimmermann

Unternehmensberaterin und Buchautorin Maren Lehky , die sich schon seit Jahren mit den Themen Führung, Kommunikation und Veränderung beschäftigt, gibt drei Tipps:

1. Zeigen Sie sich und seien Sie ansprechbar!

Man könnte schlicht sagen, seien Sie da, wenn man Sie braucht. Zeigen Sie sich regelmäßig und verlässlich auf Fluren, in Kopierecken, gehen Sie durch Büros, Werkshallen und verhalten sich so, dass man Sie ansprechen mag, so ganz zufällig und nebenbei. Die wenigsten Mitarbeiter holen sich einen Termin bei ihrem Chef, um all die kleinen Fragen zu klären, die ihnen durch den Kopf gehen, aber so am Rande eines Gesprächs lässt sich manches platzieren.

Man wird an Ihrer körperlichen Präsenz fest machen, wie es um das Unternehmen, Ihre Abteilung, Ihre eigene Verweildauer steht. Man wird schauen, ob Sie Optimismus, Glaubwürdigkeit und Entschlossenheit ausstrahlen. All das macht man an Ihrer Körpersprache fest, also an aufrechter Haltung, Blickkontakt, zügiger Gangart und ruhigen Bewegungen. Damit man Ihnen und Ihren Argumenten folgt, ist diese Haltung und Ausstrahlung Ihr Kapital.