Mobiles Projekt-Management

PM-Tools für iPhone, Android und Co.

22.12.2012 | von 
Diego Wyllie
Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Email:
Mobile Projekt-Management-Tools fördern die Kommunikation im Projekt und erlauben es jedem Teammitglied, stets auf dem Laufenden zu bleiben.
Mobiles Projekt-Management.
Mobiles Projekt-Management.
Foto: Diego Wyllie

Mit der rasanten Entwicklung von Smartphones und dem beachtlichen Erfolg der mobilen Plattformen iOS und Android setzt sich der Trend zur Mobilisierung der Geschäftsprozesse in Unternehmen immer weiter fort. Zunächst haben viele Analysten und Marktbeobachter die Business-Tauglichkeit des iPhone zwar in Frage gestellt. Kein Multi-Tasking, schwieriges Deployment und Sicherheitsmängel wurden häufig als Gründe gennant, warum das iPhone für den Unternehmenseinsatz nicht reif sei. Mittlerweile sind diese Defizite jedoch größtenteils behoben. Und auf dem Markt findet man heute unzählige Business-Anwendungen, die speziell für das Kultgerät von Apple entwickelt wurden. Die Angebotspalette reicht von CRM-Systemen über ERP- und CMS- bis hin zu Business-Intelligence-Lösungen.

Auch im Projekt-Management sind mittlerweile einige interessante Lösungen für Smartphones entstanden, die den modernen, mobilen Arbeitsstil fördern. Denn gerade in diesem Bereich, in dem Kommunikation und Agilität eine so entscheidende Rolle spielen, wird die Mobilität der Mitarbeiter zu einem immer wichtigeren Faktor für den Projekterfolg. Mobile PM-Tools ermöglichen jedem Teammitglied, jederzeit und überall auf alle relevanten Projektinformationen zugreifen zu können und somit unabhängig von seinem Standort produktiv zu sein. Welche Lösungen sich in der Praxis bewährt haben, erfahren Sie in dieser Marktübersicht.

Newsletter 'Nachrichten morgens' bestellen!