30 Lösungen auf SAP-HANA-Basis

Planung, Reporting, Analyse und Interaktionen in Echtzeit

Sponsored Sponsored
Beitrag in Zusammenarbeit mit SAP
27.12.2012 | von 
Andreas Schaffry
Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und seit 2006 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.
Email:
SAP hat mehr als 30 neue Lösungen auf Basis von SAP HANA angekündigt. Dazu zählen Anwendungen für das Liquiditätsmanagement, die Verkaufsförderung und die Analyse von POS-Daten.
Auf Basis der SAP-Hana-Plattform soll laut SAP eine ganze Generation neuartiger Geschäftsanwendungen entstehen.
Auf Basis der SAP-Hana-Plattform soll laut SAP eine ganze Generation neuartiger Geschäftsanwendungen entstehen.
Foto: Susanne Franke

SAP hat auf der Sapphire Now, die vom 13. bis 16. November in Madrid stattfand, mehr als 30 neue IT-Lösungen angekündigt, die auf der In-Memory-Plattform SAP HANA basieren. Diese neuartigen Applikationen sollen Planungs-, Reporting- und Analyseprozesse selbst bei sehr großen Datenmengen in Echtzeit ermöglichen sowie neue Sense-and-Respond-Szenarien und personalisierte Interaktionen mit Kunden bieten.

Zu den bereits erhältlichen Applikationen zählen SAP Liquidity Risk Management, SAP Accelerated Trade Promotion Planning, SAP POS Data Management und die Analyseanwendung SAP Customer Usage Analytics. In Planung sind die Anwendung SAP Demand Signal Management und die Software SAP Operational Process Intelligence.

Liquiditätsrisiken minimieren

Banken sollen mit der Lösung SAP Liquidity Risk Management bei sehr hohen Cash-Flow-Volumina in der Lage sein, ihre Liquiditätsrisikoquoten wie die Basel III Liquidity Coverage Ratio (Mindestliquiditätsquote) und Lücken im Cash Flow sofort messen zu können. Firmen aus der Konsumgüterindustrie erhalten mit SAP Accelerated Trade Promotion Planning eine Anwendung, mit der sie Kampagnen-bezogene Daten in Echtzeit auswerten und Werbeaktionen maßgeschneidert planen und durchführen können. Zugleich lassen sich die dafür eingesetzten Mittel exakt überwachen.