Die besten Tools zur SOA-Verwaltung

Wolfgang Herrmann ist Deputy Editorial Director der IDG-Publikationen COMPUTERWOCHE und CIO. Zuvor war er Chefredakteur der Schwesterpublikation TecChannel und stellvertretender Chefredakteur COMPUTERWOCHE. Zu seinen thematischen Schwerpunkten gehören Cloud Computing, Data Center, Virtualisierung und Big Data.
Forrester Research hat die führenden Anbieter von Verwaltungs-Tools für Service-orientierte Architekturen (SOA) unter die Lupe genommen. Spezialisten schneiden dabei besser ab als große Plattformanbieter.

Best of Breed oder integrierte Komplettlösung? Diese Frage stellt sich auch Unternehmen, die komplexe SOA-Installationen verwalten müssen. IT-Verantwortliche haben dabei grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Entweder sie investieren in eine dedizierte Management-Software, oder sie legen sich auf eine integrierte Plattform eines der großen Hersteller fest.

Hier lesen Sie …

  • was die führenden Produkte zur SOA-Verwaltung leisten;

  • wo die Stärken und Schwächen der Hersteller liegen;

  • wie Anwender den richtigen Softwareanbieter finden.

Forrester bewertet die Anbieter von SOA-Management-Software nach den Kategorien Angebot, Strategie und Marktpräsenz.
Forrester bewertet die Anbieter von SOA-Management-Software nach den Kategorien Angebot, Strategie und Marktpräsenz.

Deren breit angelegte Stacks bieten vielfach komplette System-Management- und Integrationsfunktionen. Zur Gruppe der Plattformanbieter zählt Forrester-Experte Randy Heffner etwa Computer Associates, Hewlett-Packard, IBM, Oracle und Tibco. Ihnen stehen Spezialisten wie Amberpoint und die kürzlich von der Progress-Tochter Sonic Software übernommene Firma Actional gegenüber.

Forrester-Studie

In der Studie "The Forrester Wave: SOA and Web Services Management, Q1 ‘06" vergleichen Heffner und seine Mitautoren das Portfolio der elf wichtigsten Anbieter anhand von 106 Kriterien. Zugleich ordnen sie den Markt nach zwei weiteren Merkmalen ein (siehe Grafik "Anbieterstruktur"): Eine Ausprägung beschreibt eher technisch orientierte Management-Systeme, die sich etwa auf das Service-Monitoring und die Identitätskontrolle konzentrieren ("Pure Management and Security"). Darüber hinausgehende Produkte bewegen sich schon in Richtung Business Activity Monitoring (BAM), ohne den vollen Funktionsumfang solcher Systeme zu bieten. Forrester spricht von "Business-Level SOA Management".